Logo VHS

Kursangebote >> Kursbereiche >> Forum Wissen >> Verbraucherfragen

Seite 1 von 2

Die heute in der 2. Generation familiengeführte Bäckerei Trölsch stammt ursprünglich aus Gerlingen. 1958 eröffneten Irmgard und Martin Trölsch ihre erste Bäckerei in unserer beschaulichen Stadt. Heute, über 60 Jahre später besteht die moderne Bäckerei und Konditorei aus 22 Fachgeschäften, darunter 10 Cafés. Wer genau wissen will, wo und wie die Backwaren dieser in Gerlingen und Umgebung bekannten Bäckerei entstehen, ist bei dieser Betriebsbesichtigung genau richtig. Die Bäckerei Trölsch lädt ein zur Führung durch ihren Produktionsbetrieb. Dabei kann man den Bäckern und Konditoren bei der Arbeit zusehen. Außerdem dürfen Sie nach allem fragen, was Sie schon immer über das schöne Bäckerhandwerk wissen wollten.
Individuelle Anreise: z.B. U6 bis Feuerbach, Buslinie 501 (Richtung Hemmingen Schauchert) bis Haltestelle Münchingen Müllerheim, dann ca. 5 Minuten Fußweg

auf Warteliste 222-02204G - Der Hochbunker am Pragsattel

( Fr., 18.11., 17.00 - 18.00 Uhr )

Der Hochbunker am Pragsattel dürfte eines der bekanntesten und markantesten Bauwerke in Stuttgart sein. Im Volksmund wird dieser Turm wegen der Werbung am Dach auch "Bosch-/Mahle-Turm" genannt. Die Führung gibt Einblicke in die bauwerkstypischen Gegebenheiten sowie die unterschiedliche Nutzung des Turms. In Zusammenarbeit mit der Branddirektion Stuttgart wurde eine Ausstellung über den Katastrophen- und Selbstschutz in den Räumen des Hochbunkers aufgebaut. Die Ausstellung soll Menschen anregen, Vorsorge zu treffen, sich über einen gewissen Zeitraum selbst zu versorgen.
Individuelle Anreise: U6 bis Haltestelle Pragsattel.

Anmeldung möglich 222-02303 - Die Stuttgarter Markthalle Spezial

( Do., 19.1., 14.30 - 16.30 Uhr )

Erleben Sie den über 100 Jahre alten Jugendstilbau der historischen Stuttgarter Markthalle. Für die Frauen und Töchter seiner Wengeter und Gärtner "zum Schutze gegen die Unbilden des Wetters" stiftete König Wilhelm I. bereits 1863 eine Gemüse- und Blumenhalle. Heute bieten die Marktstände Köstlichkeiten aus aller Welt an. Einen ganz besonderen Akzent setzt die aufwendig neu gestaltete Fischhalle. Bei unserem abwechslungsreichen Rundgang durch diese Schlemmerhalle erfahren Sie viele wissenswerte Details über Geschichte und Architektur des unter Denkmalschutz stehenden Gebäudes. Sie werfen einen Blick hinter die Kulissen und zwischendurch gibt es kleine Köstlichkeiten zum Naschen.

Anmeldung möglich 222-02306 - Große Kanalführung

( Mi., 5.10., 17.00 - 18.00 Uhr )

Bei diesem besonderen Rundgang erhalten Sie einen einmaligen Einblick in die Kanalisation unter der Stadt. Sie erfahren viel Wissenswertes über den Betrieb einer Kanalisation. Sie steigen dazu in über 100 Jahre alte Kanäle ein und sehen, was die Arbeit bei der Stadtentwässerung bedeutet.
Eigene Anreise. Treffpunkt am Informationszentrum Stadtentwässerung, Zwischenebene der Stadtbahnhaltestelle Neckartor am Ausgang zum Schlossgarten.
Sie werden für die große Führung mit einer persönlichen Schutzausrüstung ausgestattet (Einmalanzug, Helm, Handschuhe, Gummistiefel, Sicherheitsgurt, Lampe) und erhalten vor dem Einstieg in den Kanal eine sicherheitstechnische Kurzeinweisung. Der Einsatz von Gehhilfen sind leider nicht möglich.

freie Plätze 222-14102K - Einkommensteuererklärung mit ELSTER

( Fr., 11.11., 15.15 - 20.00 Uhr )

Sie möchten Ihre Einkommensteuererklärung mit ELSTER übermitteln? In diesem Kurs wird Ihnen vermittelt, wie Sie vorgehen müssen, um die zwei ELSTER-Programme nutzen zu können. Anhand eines Beispielfalles werden Sie danach mit der Programmhandhabung schrittweise vertraut gemacht und auf die vielen Vorteile durch Nutzung der kostenlosen Software der Finanzverwaltung hingewiesen. Fragen der Kursteilnehmer werden gerne beantwortet. Der Kurs bereitet wegen seiner systematischen Ausrichtung natürlich auch auf die Einkommensteuererklärung für nachfolgende Jahre vor.
Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Der Kurs ist sowohl für absolute Anfänger als auch für „steuerlich Fortgeschrittene“ geeignet. Die Bedienung von Computern durch die Kursteilnehmer ist nicht vorgesehen, aber durch den gründlichen Vortrag durch den Dozenten wird die Vorgehensweise klar. Inwieweit die Kursgebühren steuerlich absetzbar sind, wird im Kurs besprochen.
Der Kurs ersetzt keine individuelle Steuerberatung.
Bitte mitbringen: Schreibzeug, Pausengetränk.
Veranstalter: VHS Korntal-Münchingen
Sie möchten Ihren Steuerbescheid endlich verstehen und/oder Ihre Einkommensteuererklärung selbst fertigen? In diesem Kurs wird Ihnen - sowohl theoretisch als auch praxisnah - anhand der Formulare vermittelt, was bei der Fertigung einer Einkommensteuerklärung wichtig und notwendig ist.
Der Dozent stellt sich Ihren Fragen und Sie erfahren, wie mit Sonderausgaben, außergewöhnlichen Belastungen, Kinderfreibeträgen, Arbeitnehmereinkünften, Einkünften aus Kapitalvermögen, aus Vermietung und Verpachtung, selbstständigen Nebeneinkünften, Einkünften aus dem Betrieb einer Photovoltaikanlage und Rentenbezügen zu verfahren ist.
Es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich. Der Kurs ist sowohl für absolute Anfänger als auch für „steuerlich Fortgeschrittene“ geeignet. Fragen zur Übermittlung Ihrer Steuererklärung per ELSTER können auch am Rande erläutert werden.
Inwieweit die Kursgebühren steuerlich absetzbar sind, wird im Kurs besprochen.
Der Kurs ersetzt keine individuelle Steuerberatung.
Bitte mitbringen: Schreibzeug, Pausengetränk.
Veranstalter: VHS Korntal-Münchingen

auf Warteliste 222-14104K - Grundsteuererklärung

( Mi., 5.10., 18.00 - 21.15 Uhr )

Ihr Dozent zeigt Ihnen, wie auf elektronischem Weg über „Mein Elster“ unterschiedlichste Grundsteuererklärungen (z. B. für ein EFH, MFH, die ETW, im Allein- oder Miteigentum, in Baden-Württemberg oder anderen Bundesländern) zu fertigen sind.
Damit werden Sie in kurzer Zeit auf das Prozedere, mögliche Fehlerquellen und Vergünstigungen vorbereitet und können evtl. eigene Fehler berichtigen. Der Kurs beinhaltet auch eine Hilfe zur Selbsthilfe, liefert Wissenswertes rund um die Grundsteuer und Ihre Einbettung in die Einkommensteuererklärung.
Frist zur Einreichung der Grundsteuererklärung: 31.10.2022.
Der Dozent ist Diplom-Kaufmann, Bilanzbuchhalter und Steuerfachwirt.
Der Kurs ersetzt keine individuelle Steuerberatung.
Bitte mitbringen: Schreibzeug
Veranstalter: VHS Korntal-Münchingen
Ob beim Online-Shopping, beim Stöbern durch Social-Media oder beim Googeln verschiedenster Fragen: Fast ständig sind wir online Körperbildern ausgesetzt, die als schön gelten. Da erscheint es geradezu praktisch, dass uns nicht nur online alle nötigen Tipps und Tricks verraten werden, wie diese Ideale zu erreichen sind. Neben viel Disziplin erfordert das Schönsein auch die ein oder andere Investition in scheinbar schönheitsfördernde Produkte. In diesem Vortrag erfahren Sie, warum genormte Schönheitsideale online so präsent sind, welche Werbestrategien dahinterstecken und wie Konsumverhalten durch sie geweckt und beeinflusst werden. Sie erhalten Einblick in Möglichkeiten, kritisch mit den gängigen Idealen und Werbeversprechen umzugehen, digitale Fremdbestimmung zu vermeiden und so im Alltag auch eigene Ideale entwickeln zu können.
Gefördert durch das Ministerium für Ernährung, Ländlicher Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg im Rahmen des Projekts „Verbraucherbildung für Erwachsene und Familien in Baden-Württemberg“.

Zur Referentin:
Kim Beck ist Medienpädagogin (M.A.) und arbeitet mit Kindern und Jugendlichen sowie Fachkräften und Eltern an einem kompetenten Umgang mit digitalen Medien. Im direkten Kontakt mit Jugendlichen fasziniert Sie immer wieder die hohe Relevanz medialer Vorbilder, weswegen sie sich intensiv mit der Wirkmacht von Influencer*innen, Körperbildern und Genderstereotypen auseinandersetzt. Kim Beck ist Co-Host im Medienkompetenz Podcast medially und leitet die Redaktion eines Informationsportals für Jugendliche.

Schönheit hat ihren (Daten-)Preis

Eine Online-Veranstaltungsreihe der Volkshochschulen


Das wachsende Angebot an Konsummöglichkeiten und die rasante digitale Entwicklung stellen Jugendliche und Erwachsene zunehmend vor neue Herausforderungen. Dies trifft besonders auch auf die Nutzung von Social Media und den vielen Möglichkeiten zum Online-Einkauf zu. In vier Veranstaltungen beleuchtet die Reihe „Schönheit hat ihren (Daten-)Preis“ die Einflüsse von Influencer*innen auf Schönheitsideale, mit welchen Geschäftsmodellen Influencer*innen arbeiten, wie Algorithmen unser Einkaufsverhalten beeinflussen und welche Auswirkungen die Nutzung von Social Media auf unsere Gesundheit haben können.

Anmeldung möglich 222-15003C - Onlinekurs: Algorithmen und Big Data

( Mi., 26.10., 18.30 - 20.00 Uhr )

Schnell ein Foto bei Instagram einstellen, danach kurz im Online-Shop was einkaufen und anschließend ein Video auf YouTube anschauen… schon ist unser digitaler Fußabdruck ein gutes Stück größer geworden. Nicht nur im Internet, auch durch unser Offline-Verhalten generieren wir täglich einen Berg an Daten. Algorithmen sind in der Lage diese Datenflut zu analysieren und ein scheinbar genaues Bild unserer Person zu erstellen. Anhand dieser Auswertungen treffen Unternehmen dann Prognosen über unser künftiges Nutzungsverhalten, sie entscheiden aber auch zum Beispiel, was wir im Internet zu sehen bekommen und was vielleicht nicht. Im Rahmen des Vortrags werden diese Zusammenhänge zunächst dargestellt, aber auch Handlungsoptionen aufgezeigt, wie wir unsere Datenspur reduzieren können.
Gefördert durch das Ministerium für Ernährung, Ländlicher Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg im Rahmen des Projekts „Verbraucherbildung für Erwachsene und Familien in Baden-Württemberg“.

Zum Referenten:
Christian Schmidt hat „Angewandte Medienwissenschaft“ sowie „Publizistik und Kommunikationswissenschaft“ studiert. Seit mehreren Jahren ist er neben seiner Arbeit als Akademischer Mitarbeiter einer Hochschule auch als medienpädagogischer Referent (u.a. für das Landesmedienzentrum Baden-Württemberg) sowie als Dozent an verschiedenen Bildungseinrichtungen tätig.

Schönheit hat ihren (Daten-)Preis
Eine Online-Veranstaltungsreihe der Volkshochschulen


Das wachsende Angebot an Konsummöglichkeiten und die rasante digitale Entwicklung stellen Jugendliche und Erwachsene zunehmend vor neue Herausforderungen. Dies trifft besonders auch auf die Nutzung von Social Media und den vielen Möglichkeiten zum Online-Einkauf zu. In vier Veranstaltungen beleuchtet die Reihe „Schönheit hat ihren (Daten-)Preis“ die Einflüsse von Influencer*innen auf Schönheitsideale, mit welchen Geschäftsmodellen Influencer*innen arbeiten, wie Algorithmen unser Einkaufsverhalten beeinflussen und welche Auswirkungen die Nutzung von Social Media auf unsere Gesundheit haben können.
Soziale Medien sind längst fester Bestandteil des Alltags vieler, vor allem junger Menschen. Und ein ebenso fester Bestandteil dieser sozialen Medien sind Influencer*innen, also User*innen mit einer hohen Reichweite, die viele andere User*innen mit ihren Posts und Nachrichten erreichen.
Wie diese Influencer*innen ihre Reichweite für sich finanziell nutzen, wie Kennzeichnungen geregelt sind und welche Schwierigkeiten diese bergen, damit wollen wir uns in diesem Vortrag auseinandersetzen. Dabei werfen wir einen Blick auf verschiedene Beispiele von Postings und beschäftigen uns auch damit, was dem Geschäftsmodell Influencer*in zugrunde liegt und wie dieses funktioniert.
Gefördert durch das Ministerium für Ernährung, Ländlicher Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg im Rahmen des Projekts „Verbraucherbildung für Erwachsene und Familien in Baden-Württemberg“.

Zur Referentin:
Daniella Schenkenhofer ist Referentin für Verbraucherbildung bei der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg. Im Rahmen ihrer Tätigkeit erstellt sie Bildungsmaterialien und hält

Schönheit hat ihren (Daten-)Preis
Eine Online-Veranstaltungsreihe der Volkshochschulen


Das wachsende Angebot an Konsummöglichkeiten und die rasante digitale Entwicklung stellen Jugendliche und Erwachsene zunehmend vor neue Herausforderungen. Dies trifft besonders auch auf die Nutzung von Social Media und den vielen Möglichkeiten zum Online-Einkauf zu. In vier Veranstaltungen beleuchtet die Reihe „Schönheit hat ihren (Daten-)Preis“ die Einflüsse von Influencer*innen auf Schönheitsideale, mit welchen Geschäftsmodellen Influencer*innen arbeiten, wie Algorithmen unser Einkaufsverhalten beeinflussen und welche Auswirkungen die Nutzung von Social Media auf unsere Gesundheit haben können.

Seite 1 von 2

erweiterte Suche
Kursangebote
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung erforderlich
Keine Anmeldung erforderlich

Kontakt

Volkshochschule Gerlingen

Schulstraße 19
70839 Gerlingen

Tel.: 07156 205-401
Fax: 07156 205-405
E-Mail: info@vhs-gerlingen.de

Öffnungszeiten

Mo: 09-12 Uhr    
Di: 09-12 Uhr und 15-18 Uhr
Mi: 09-12 Uhr    
Do: 09-12 Uhr und 15-17 Uhr
Fr: 09-12 Uhr    

Download

Hier können Sie unser Programmheft als PDF herunterladen:

Programm Herbst/Winter 2022/2023

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen
Newsletter