Logo VHS

Kursangebote >> Kursbereiche >> Forum Wissen >> Umwelt

Seite 1 von 1

auf Warteliste 201-02203 - Lurchi und Co im Krummbachtal

( Sa., 4.4., 19.00 - 21.30 Uhr )

Was lebt denn da im Krummbachtal? Warum gibt es dort Amphibienschutzzäune, Froschtunnel und Straßensperrungen? Auf diese und andere Fragen werden wir an diesem Abend reichlich Antworten finden. Denn Bergmolch, Erdkröte, Grasfrosch etc. sind im Krummbachtal allgegenwärtig und können von uns bei günstigen Witterungsbedingungen in Augenschein genommen werden. Diese Führung richtet sich besonders an Familien mit Kindern ab 6 Jahren (Hallo Kids, bringt an diesem Abend bitte ein leeres Marmeladenglas und eine Taschenlampe mit). Und mit etwas Glück können wir am Ende unserer Führung noch "Lurchi" beobachten, wenn er im Krummbachtal auf Brautschau geht. Die Veranstaltung fällt bei starkem Regen aus (Wettertelefon: 01520/9038236).
Bitte mitbringen: gutes Schuhwerk, am besten Gummistiefel sowie ein leeres Marmeladenglas und eine Taschenlampe.
In Kooperation mit der NABU Gruppe Gerlingen.

freie Plätze 201-02258G - Kräuterspaziergang

( Fr., 22.5., 9.00 - 11.00 Uhr )

Jetzt im Mai ist eine der besten Zeiten, Wild- und Heilkräuter am Wegesrand, auf der Wiese oder im Garten zu finden. Wir werden einige altbekannte Kräutlein auf unserem Spazierweg finden und auch welche, die Sie vielleicht noch kaum beachtet oder gesehen haben, die es aber wert sind, zu kennen. Sie erfahren u.a., wie Sie diese dann auch in Ihrem Speiseplan oder auf andere Weise für Ihre Gesundheit einsetzen können. Ein Kräutermärchen rundet den Kräutervormittag ab.
Bitte mitbringen: Schreibsachen, ein Butterbrot und ein kleines Messer, gutes Schuhwerk und der Witterung angepasste Kleidung. Wir gehen auch bei Regenwetter.

freie Plätze 201-02303G - Wildkräuterabend zur Sommersonnwende

( So., 21.6., 18.00 - 21.30 Uhr )

Uralte Bräuche, Feste und Mythen ranken sich um die Zeit, in der die Sonne auf dem Höhepunkt steht und viele Kräuter ihre besondere Heilwirkung entfalten. Entlang blühender Wildkräuter geleitet Sie Naturpädagogin Claudia Bruder zu einer Entdeckungsreise mit allen Sinnen. Zum Abschluss genießen Sie eine köstliche Blütenbowle mit Sommerbeeren und Wildkirschen.
Bitte mitbringen: Glas, kleiner Löffel für die Bowle und Handtuch als Sitzunterlage.
Bei angekündigtem Regen bitte am Vortag die Kursleiterin zwischen 20:00 und 21:00 Uhr anrufen (0721/4903376).
Und wieder ist es soweit: Eine spannende Fledermausnacht erwartet insbesondere Familien mit Kindern ab 5 Jahren. Wie jedes Jahr wollen wir uns am Breitwiesensee treffen und die lautlosen Kobolde der Nacht beobachten. Doch bevor es dunkel wird, werden wir noch viele Geheimnisse aus dem Leben der Fledermäuse lüften und bei Spaß und Spiel einmal selbst "Fledermäuse" sein. Ein spannender und unterhaltsamer Abend ist garantiert! Selbstverständlich hat der Kursleitende auch Fledermaus-Detektoren dabei, damit wir die Sprache der Fledermäuse hören können. Die Veranstaltung fällt bei starkem Regen aus (Wettertelefon: 0152/09038236).
In Kooperation mit der NABU Gruppe Gerlingen.

Anmeldung möglich 201-02305K - Biosphärengebiet Schwäbische Alb

( Sa., 4.7., 9.30 - 19.30 Uhr )

Die Schwäbische Alb hat 2009 die UNESCO-Auszeichnung "Biosphere Reserve" erhalten. Seither ist die Region touristisch aufgeblüht und zieht Menschen an, die sich für den einzigartigen Lebensraum interessieren. Ein besonders lohnenswertes Ziel ist das Große Lautertal. Von dort starten wir mit unserem Alb-Spaziergang mit teilweise fast alpinen Pfaden. Unterwegs kommen wir durch verschiedene Zonen dieses Biosphärengebiets: Hangwälder, Wacholderheide und bewirtschaftete Flächen. Entdecken werden wir den "Untergrund" - die Gesteine des Weißen Jura - sowie typische Pflanzen und Tiere. Nach dem anschließenden Besuch im Biosphärenzentrum in Auingen klingt der Tag auf der Schäferei Mackensen inklusive Lammfleisch- bzw. Käseverkostung (Selbstzahler) aus.
Busfahrt und Tour begleitet der Landtagsabgeordnete Dr. Markus Rösler (GRÜNE). Bereits 1991 hatte er die Idee zu diesem Biosphärengebiet. Anschließend erarbeitete er mit seiner Promotion "Arbeitsplätze durch Naturschutz am Beispiel der Biosphärenreservate und der Modellregion Schwäbische Alb" die Grundlagen für das heutige Schutzgebiet. Seit 25 Jahren ist er beim NABU - zuständig für Großschutzgebiete auf nationaler Ebene und in ganz Europa. Die Wanderung führt die Geologin und Naturpädagogin Brigitte Spiegler-Lang (Alb-Guide).
Die Tour erfordert gutes Schuhwerk, eine gewisse Mindestkondition und dem Wetter entsprechende Kleidung und möglichst Ferngläser. Bitte ausreichend Vesper und Getränke für die Mittagspause mitbringen. (Auf der Wanderung gibt es keine Möglichkeit zum Einkehren). Treffpunkt zur Abfahrt mit dem Bus: S-Bahnhof Korntal.
Veranstalter: VHS Korntal-Münchingen
Was leuchtet denn da im Dunkeln? Nicht nur dieser Frage wollen wir bei unserem Nachtspaziergang im Rotwildpark nachgehen. Wir wollen auch mit gespannten Sinnen den Tieren lauschen, die nachts im Wald unterwegs sind. Käuze, Eulen, Grillen - lasst Euch überraschen! Auf unserem Nachtspaziergang werden wir festellen, dass bei weitem nicht alle Tiere nachts im Wald schlafen. Es herrscht vielmehr ein reges Treiben in der Dunkelheit. Da wir am kommenden Morgen alle auschlafen können, richtet sich dieser Nachtspaziergang besonder an Familien mit Kindern ab 6 Jahren. Die Veranstaltung fällt bei starkem Regen aus (Wettertelefon 01520 9038236).
Bitte mitbringen: festes Schuhwerk, evtl. ein kleines Marmeladenglas und eine Taschenlampe.
In Kooperation mit der NABU Gruppe Gerlingen.
Der Hohentwiel ist bekannt durch seine Festungsruine mit herrlichen Ausblicken. Der mächtige Vulkanfels spiegelt mit seinem vielfältigen Lebensraummosaik das Zusammenwirken von Erdkräften, Mensch und Natur wider. Wegen seiner landschaftlichen Schönheit und der reichen Vielfalt an seltenen Pflanzen und Tieren steht er seit 1941 unter Naturschutz. Auf dem schönen Vulkanpfad erfahren Sie bei dieser naturpädagogischen Führung Spannendes über die Besonderheiten des Hohentwiel und seine Geheimnisse. Der ökologisch wertvolle Berg ist ein Paradies für viele seltene und vom Aussterben bedrohte Tier- und Pflanzenarten. Sie können sich daher auf zahlreiche Entdeckungen freuen. Zum Abschluss genießen Sie hochwertige Getränke von den, von Schafen beweideten, blütenreichen Obstwiesen der Domäne Hohentwiel. Bei angekündigtem Regen bitte am Vortag die Kursleiterin zwischen 20:00 und 21:00 Uhr anrufen (0721/4903376).
Bitte mitbringen: Wanderschuhe, wetterfeste Kleidung, Sonnenschutz, Vesper und Getränk.

Seite 1 von 1

erweiterte Suche
Kursangebote
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung erforderlich
Keine Anmeldung erforderlich

Kontakt

Volkshochschule Gerlingen

Schulstraße 19
70839 Gerlingen

Tel.: 07156 205-401
Fax: 07156 205-405
E-Mail: info@vhs-gerlingen.de

Öffnungszeiten

Mo: 09-12 Uhr    
Di: 09-12 Uhr und 15-18 Uhr
Mi: 09-12 Uhr    
Do: 09-12 Uhr und 15-17 Uhr
Fr: 09-12 Uhr    

Download

Hier können Sie unser Programmheft als PDF herunterladen:

Programm Frühjahr/Sommer 2020

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen