Logo VHS

Kursangebote >> Kursbereiche >> Forum Wissen >> Psychologie

Seite 1 von 2

Ein Konflikt ist ein Spannungszustand, eine Auseinandersetzung zwischen Konfliktparteien um unvereinbar erscheinende Ziele, Werte, Interessen. Wir beschwichtigen, verurteilen, geben gut gemeinte Ratschläge und wundern uns, dass sich der Spannungszustand verstärkt. In diesem Workshop geht es um intensives Zuhören, Respekt und Verständnis & Empathie. Bauen Sie beispielsweise bessere Kontakte am Arbeitsplatz auf, vertiefen Sie persönliche Beziehungen und kommen Sie einfühlsam mit Ihren Mitmenschen in Kontakt. Lernen Sie was es bedeutet empathisch zu sein. Dieser Workshop lehnt sich an die Praktiken von Virginia Satir, der Gewaltfreien Kommunikation, u.v.m. an.

Dieser Kurs findet wenn möglich in Präsenz statt und wenn nötig online. Falls der Kurs online stattfindet, erhalten Sie den Zugangslink zur Veranstaltung per E-Mail spätestens einen Tag vor dem Kurstermin.

Bitte wählen Sie sich zu den Kursterminen pünktlich ein, sodass sich der Start für alle Teilnehmenden nicht verzögert.

Technische Voraussetzungen:
Sie benötigen für die Teilnahme folgendes:
• einen PC/Laptop/Notebook (ggf. Tablet)
• eine stabile und störungsfreie Internet-Verbindung
• funktionierende Lautsprecher
• ein funktionierendes Mikrofon und eine Webcam (beides meist im Laptop/Notebook eingebaut)
• eine aktuelle Browserversion (z.B. Mozilla Firefox, Google Chrome, MS Edge,...)

Anmeldung möglich 212-17105L - Resilienz im Beruf

( ab Fr., 26.11., 10.00 - 17.00 Uhr )

Genau wie Erfolgserlebnisse, gehören Rückschläge und Krisen zum Leben. Manchen scheint es besser zu gelingen, mit schwierigen Lebenslagen umzugehen und sich nicht entmutigen zu lassen. Wie schaffen sie es, aus Krisen gestärkt hervorzugehen? Als Resilienz bezeichnet man die seelische Widerstandskraft eines Menschen. Resiliente haben einen persönlichen Schutzschirm, sind fähig, Belastungen mit innerer Stärke auszuhalten. Sie sind beruflich erfolgreicher, emotional stabiler, sowie körperlich und psychisch gesünder. Lernen Sie, sich bei Veränderungen anzupassen und mit aufkommendem Stress konstruktiv umzugehen. Mit größerer mentaler Stärke finden Sie auch ein besseres Wohlbefinden und kraftvolle Gelassenheit. Dieses zweitägige Kompaktseminar ist als Präventionskurs bei den Krankenkassen anerkannt und Sie erhalten einen Teil der Gebühren von Ihrer Kasse erstattet. Referentin: Sibylle Horger-Thies, Dipl.-Päd. und zertifizierte Resilienztrainerin nach § 20 SGB der Zentralen Prüfstelle für Prävention
Veranstalter: VHS Leonberg

Anmeldung möglich 212-17106L - Was die Seele stärkt

( ab Do., 3.2., 17.00 - 19.00 Uhr )

Je stabiler wir seelisch sind, desto besser meistern wir Lebenskrisen, Krankheit, Stress und schwere Zeiten. Im Seminar wird erläutert, wie innere Widerstandskraft entsteht und mit welchen Übungen man sie fördern und stärken kann. Es geht nicht darum sich gut zu fühlen, sondern gut zu fühlen. Zu fühlen, was ich brauche, führt zur besseren Selbstfürsorge und schützt in schweren Zeiten vor Stress und Erschöpfung. Das Seminar beinhaltet Übungen zum Achtsamkeitstraining, das Kennenlernen verschiedener Entspannungsverfahren und Selbsterfahrungsübungen.
Veranstalter: VHS Leonberg

freie Plätze 212-17108 - Raus aus dem Stress

( Fr., 17.12., 19.00 - 21.30 Uhr )

Kennen Sie das? Die ganze Woche völlig unter Druck und auf Hochtouren und auch am Wochenende mag sich kaum Entspannung einstellen. An diesem Abend werden wir Möglichkeiten erkunden, wie wir nach einer anstrengenden Woche gut "runterkommen" können und hilfreiche Strategien erlernen, wie Stress erst gar nicht entsteht.
Um eine Sache zum Erfolg zu führen oder einfach nur Karriere zu machen, gehören viele Bausteine: Man muss wissen, was man tut (Ausbildung); man muss die richtigen Leute kennen (Beziehungen); man muss zur rechten Zeit am rechten Ort sein (Glück). Mit den ersten Erfolgen kommt ein weiterer Baustein hinzu - die Selbstinszenierung. Sie haben viel Zeit in Ihre Ausbildung investiert und wissen wovon Sie sprechen? Sie haben über Jahre Beziehungen aufgebaut und hatten auch das Quäntchen Glück? Verspielen Sie das nicht, indem Sie die Selbstinszenierung vernachlässigen! Spätestens wenn Sie Führungsverantwortung übernehmen sollten Sie beginnen, sich in Ihrer Rolle zu inszenieren. Und mit jedem Schritt, den Sie auf der Karriereleiter tun, werden die Inhalte weniger wichtiger und die Bedeutung der Selbstinszenierung nimmt zu. Selbstinszenierung ist eine sehr konkrete Sache. In dem Vortrag werden die wichtigsten Ansatzpunkte beschrieben und - anhand praktischer Beispiele - Anregungen für Ihre eigene Inszenierung vermittelt.
Das Streben nach Macht gehört genauso zur menschlichen Natur wie das Bedürfnis für seine Lieben zu sorgen oder das Streben nach Glück. Diejenigen, die das nicht wahr haben wollen und Macht leugnen oder sie durch ein freundlichen Miteinander ersetzen möchten machen es denjenigen leichter, die frei nach Macht streben und alles tun, um sie zu erlangen. Manchmal reden auch machthungrige Menschen ähnlich daher und verteufeln das Streben nach Macht und Einfluss, weil sie alle Macht für sich wollen. Wir wollen alle in unserem Leben etwas bewirken. Vor allem auf andere Menschen wollen wir einwirken, denn wir sind ausgesprochen soziale Wesen und können viele Ziele nur erreichen, wenn wir Zugang zu anderen finden. In dem Vortrag werden die positiven Seiten des Strebens genauso betrachtet, wie die dunklen Seiten. Wenn man das Streben nach Macht und Einfluss als Spiel betrachtet wird der Blick frei auf die verschiedenen Machtspiele und deren Spielregeln. Dadurch wird auch deutlich was es braucht, um ein guter Spieler oder eine gute Spielerin zu werden, denn Macht fällt nicht vom Himmel. Wer glaubt über zu wenig Macht zu verfügen muss sie sich erarbeiten, oder - wie Rudi Carrell schon sagte - "Wenn du ein Ass aus dem Ärmel ziehen willst, musst du es vorher reinstecken".

freie Plätze 212-17111 - Weg zur Veränderung - Die ersten Schritte

( ab Mi., 10.11., 19.00 - 21.00 Uhr )

Im Laufe unseres Lebens entwickeln wir uns weiter. Dabei ändert sich unsere Sicht auf unser Leben. Wir stecken uns neue Ziele oder möchten Beruf, Familie und persönlichen Wünsche in ein Gleichgewicht bringen. Zu Beginn stellt sich vor allem die Frage, was ist mir wichtig. Sie wollen Ihrem Leben eine neue Richtung geben, wissen aber nicht, in welche Richtung es gehen soll? Oder Sie sind sich nicht sicher, wie die ersten Schritte auf diesem Weg aussehen können? Mit Kreativität und Spaß am Tun gehen wir Ihre Fragen und Themen an. Kleine Schritte können bereits Veränderungen bewirken.
Bitte mitbringen: Farbstifte und weißes Papier.
Unsere Wahrnehmung wird von unseren Erfahrungen, unseren Gedanken und unseren Sinneseindrücken geprägt. Jeder Mensch nimmt darum die Welt anders wahr. Erfahren Sie in diesem Seminar, was unsere Wahrnehmung beeinflusst. Das Wissen um diese Faktoren kann die Kommunikation mit unseren Mitmenschen erleichtern und uns helfen, unsere persönlichen Einschätzungen zu hinterfragen.

Anmeldung möglich 212-17113L - Hochsensibilität

( ab Fr., 1.10., 18.00 - 20.00 Uhr )

Haben Sie eine feine Wahrnehmung für sich und Ihre Umgebung? Sagen Ihnen andere, dass Sie nicht so sensibel sein sollen? Fühlen Sie sich schnell von Lärm, Gerüchen, vielen Menschen oder Anforderungen beeinträchtigt? Dann gehören Sie vermutlich zu den HSP = Highly Sensitive Persons. HSP nehmen mehr Reize auf als andere und das mit größerer Intensität. Sie müssen mehr Informationen verarbeiten und geraten schneller unter Stress. HSP stoßen im Alltag auf Schwierigkeiten, da in unserer Gesellschaft Leistungsdenken und Durchhaltevermögen mehr wert sind als Empfindsamkeit. Die Dozentin ist Heilpraktikerin für Psychotherapie und möchte Ihnen helfen, die Vorzüge Ihrer Sensibilität anzuerkennen und schätzen zu lernen.
Bitte mitbringen: Schreibzeug
Veranstalter: VHS Leonberg

freie Plätze 212-17118 - Gestärkt aus Krisen hervorgehen

( Fr., 12.11., 19.30 - 21.00 Uhr )

Sind wir Krisen schutzlos ausgeliefert, oder haben wir nicht immer Gestaltungsspielraum? Corona ist die größte Pandemie, die wir bisher erlebt haben! Was können wir daraus lernen? Können wir aus den persönlichen Auswirkungen auf uns Rückschlüsse für die Zukunft ziehen? Stärken uns diese für unsere persönlichen Krisen? Um all das geht es an diesem Abend! Der Referent ist Glückscoach und von Geburt an körperbehindert. Sie werden viel Persönliches aus seinem Leben erfahren und wie er Krisen für seine Weiterentwicklung nutzt.

Seite 1 von 2

erweiterte Suche
Kursangebote
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung erforderlich
Keine Anmeldung erforderlich

Kontakt

Volkshochschule Gerlingen

Schulstraße 19
70839 Gerlingen

Tel.: 07156 205-401
Fax: 07156 205-405
E-Mail: info@vhs-gerlingen.de

Öffnungszeiten

Mo: 09-12 Uhr    
Di: 09-12 Uhr und 15-18 Uhr
Mi: 09-12 Uhr    
Do: 09-12 Uhr und 15-17 Uhr
Fr: 09-12 Uhr    

Download

Hier können Sie unser Programmheft als PDF herunterladen:

Programm Herbst/Winter 2021/2022

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen
Newsletter