Logo VHS

Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesundheit >> Fernöstliche Körpererfahrung

Seite 1 von 1

Die Übungen des Lu Jong sind Körperbewegungen, welche vor über 8000 Jahren in Tibet entstanden sind. Die Lu Jong Praxis stammt aus der Tantrayana- und Böntradition und basiert auf der tibetischen Medizin. Die tibetische Medizin geht davon aus, dass Krankheiten die Folge eines Ungleichgewichts der Elemente oder Lebenssäfte sind. Durch die Kombination von Position, Bewegung und Atmung, kann Lu Jong die Körperkanäle öffnen und fehlgeleitete Energie mobilisieren. Die Lu Jong Übungen können dazu beitragen, die physische, mentale und energetische Ebene ins Gleichgewicht zu bringen. Der Kurs ist sowohl für AnfängerInnen als auch Geübte geeignet. Möglichst eine Stunde vor dem Lu Jong nichts essen.
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, warme Socken, Meditationskissen, großes Handtuch als Mattenauflage und evtl. Getränk.
Die Übungen des Lu Jong sind Körperbewegungen, welche vor über 8000 Jahren in Tibet entstanden sind. Die Lu Jong Praxis stammt aus der Tantrayana- und Böntradition und basiert auf der tibetischen Medizin. Die tibetische Medizin geht davon aus, dass Krankheiten die Folge eines Ungleichgewichts der Elemente oder Lebenssäfte sind. Durch die Kombination von Position, Bewegung und Atmung, kann Lu Jong die Körperkanäle öffnen und fehlgeleitete Energie mobilisieren. Die Lu Jong Übungen können dazu beitragen, die physische, mentale und energetische Ebene ins Gleichgewicht zu bringen. Der Kurs ist sowohl für AnfängerInnen als auch Geübte geeignet. Möglichst eine Stunde vor dem Lu Jong nichts essen.
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, warme Socken, Meditationskissen, großes Handtuch als Mattenauflage und evtl. Getränk.
Viele von uns sind einem enormen Erwartungsdruck am Arbeitsplatz oder in der Partnerschaft ausgesetzt und wissen weder ein noch aus. Im ersten Teil des Workshops lernen Sie die Ursachen des Erwartungsdruckes und die Auswirkungen auf Körper und Geist kennen. Im zweiten Teil des Workshops praktizieren wir eine Reihe von einfachen Yogaübungen (Asanas und Atemübungen), die uns dabei helfen, den Druck abzubauen und den Alltag zu entschleunigen. Der Vortrag thematisiert den Ansatz von Ayurveda. Ayurveda ist mehr als Nahrung und kann auf allen menschlichen Daseinsebenen die Entfaltung von Seele, Geist und Körper harmonisieren und beschleunigen. Jede Nahrungsaufnahme versetzt unseren Körper in Bewegung und lenkt ihn in irgendeine Richtung mit dem Ziel, uns Freude zu spenden. Der Fokus des Vortrags liegt in der Erläuterung des Prinzips "Nahrung ist gleich Bewegung". Die einzelnen Nahrungsgattungen und deren Wirkung auf unser Bewusstsein und unseren Körper werden kurz ausgeführt.
Weitere Informationen zum Vortrag und Workshop finden Sie unter www.nityananda.de
Yoga Workshop und Vortrag setzen keine Vorkenntnisse voraus.
Bitte mitbringen: großes Handtuch als Mattenauflage, bequeme Kleidung, warme Socken und Decke.
In dem einstündigen Webinar gibt Nityananda einen Einblick in die folgenden Yogainstrumente: Kriya Yoga Meditation, Hatha Yoga und Ayurveda. Beim Hatha Yoga und in der Meditation steht der Körper als Instrument für Bewegung, Erfahrung und Bewusstseinsentwicklung im Vordergrund. Bei Ayurveda ist es die Nahrungsaufnahme und deren Umsetzung in die Bewegung im Alltag. Anhand von praktischen Beispielen werden die unterschiedlichen Wirkungsweisen dieser Instrumente beleuchtet, insbesondere wie die Selbstheilungsmechanismen im Menschen aktiviert werden. Zudem wird aufgezeigt, wie das Praktizieren dieser Instrumente in Yoga-Seminaren und Workshops erlernt und dann durch Üben zu Hause vertieft werden kann.
Weitere Informationen zum Vortrag und Workshop finden Sie unter www.nityananda.de
Dieses Seminar findet Online statt.
Nach der Anmeldung erhalten Sie alle weiteren Informationen per E-Mail.
Qigong ist ein bewegungsorientiertes Übungssystem zur Aktivierung der körpereigenen Energie. Durch regelmäßige Qigong Übungen können wir die Lebensenergie positiv beeinflussen und Geist und Körper harmonisch stabilisieren. Die Energiebahnen (Meridiane) werden von Blockaden befreit und insgesamt führt Qigong zu höherer Konzentration und besserer Koordination. Schwerpunkt des Kurses: Wirbelsäulenübungen.
Kommen Sie bitte in Sportkleidung und bringen Sie möglichst eine eigene Sportmatte mit. Ein Umziehen im Raum ist derzeit verboten.
Bitte mitbringen: Yoga-/Sportmatte, lockere Kleidung und leichte Schuhe.
Für aktive Menschen bietet Tai-Chi-Chuan mit seinen sanften, fließenden Bewegungen die Möglichkeit Stress abzubauen. Ohne Leistungssport zu treiben, stellt sich ein Zuwachs an Kraft und Energie ein. Durch regelmäßiges Üben wird man geschmeidig und den Alltagsproblemen gegenüber gelassener.
Kommen Sie bitte in Sportkleidung und bringen Sie möglichst eine eigene Sportmatte mit. Ein Umziehen im Raum ist derzeit verboten.
Bitte mitbringen: Yoga-/Sportmatte, lockere Kleidung und leichte Schuhe.
Die Übungen des Lu Jong sind Körperbewegungen, welche vor über 8000 Jahren in Tibet entstanden sind. Die Lu Jong Praxis stammt aus der Tantrayana- und Böntradition und basiert auf der tibetischen Medizin. Die tibetische Medizin geht davon aus, dass Krankheiten die Folge eines Ungleichgewichts der Elemente oder Lebenssäfte sind. Durch die Kombination von Position, Bewegung und Atmung, kann Lu Jong die Körperkanäle öffnen und fehlgeleitete Energie mobilisieren. Die Lu Jong Übungen können dazu beitragen, die physische, mentale und energetische Ebene ins Gleichgewicht zu bringen. Der Kurs ist sowohl für AnfängerInnen als auch Geübte geeignet. Möglichst eine Stunde vor dem Lu Jong nichts essen.
Kommen Sie bitte in Sportkleidung und bringen Sie möglichst eine eigene Sportmatte mit. Ein Umziehen im Raum ist derzeit verboten.
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, warme Socken, Meditationskissen, großes Handtuch als Mattenauflage und evtl. Getränk.
Seit Jahren entwickeln sich diese Kurse beim chinesischen Meister für viele zu ihrem Programm der Gesundheitspflege. EinsteigerInnen sind im Anfängerkurs willkommen und lernen dort die Grundlagen des Qigong nach Prof. Zhang Guangde (Daoyin Yangsheng Gong) und Tai Chi. Die weiterführenden Kurse beschäftigen sich dann mit unterschiedlichen Tai Chi-Hand-/Waffenformen. Die Kurse bauen systematisch aufeinander auf, aber ein Quereinstieg ist nach Rücksprache mit dem Kursleiter möglich.
In diesem Kurs für AnfängerInnen und WiedereinsteigerInnen lernen Sie, wie Sie Ihre Lebensenergie "Qi" aktivieren und zum Fließen bringen. Sie verbessern Atmung, Haltung und Bewegung und lernen das Qi-Leitbahnen-System nach TCM (Trad. Chinesische Medizin) kennen. Die in diesem Basiskurs erworbenen Fähigkeiten können in weiterführenden Kursen mit den Tai Chi-Hand-/Waffenformen vertieft und gefestigt werden.
Kommen Sie bitte in Sportkleidung und bringen Sie möglichst eine eigene Sportmatte mit. Ein Umziehen im Raum ist derzeit verboten.
Bitte mitbringen: Yoga-/Sportmatte, bequeme Kleidung, Schuhe mit weicher Sohle oder Sportsocken.

Seite 1 von 1

erweiterte Suche
Kursangebote
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung erforderlich
Keine Anmeldung erforderlich

Kontakt

Volkshochschule Gerlingen

Schulstraße 19
70839 Gerlingen

Tel.: 07156 205-401
Fax: 07156 205-405
E-Mail: info@vhs-gerlingen.de

Öffnungszeiten

Mo: 09-12 Uhr    
Di: 09-12 Uhr und 15-18 Uhr
Mi: 09-12 Uhr    
Do: 09-12 Uhr und 15-17 Uhr
Fr: 09-12 Uhr    

Download

Hier können Sie unser Programmheft als PDF herunterladen:

Programm Frühjahr/Sommer 2020

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen
Newsletter