Logo VHS

Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesundheit >> Gesund leben - Heilmethoden

Seite 1 von 2

Keine Anmeldung erforderlich 192-01153 - Moderne Krebsbehandlung

( Di., 22.10., 19.00 - 20.30 Uhr )

Die Krebsbehandlung des 21. Jahrhunderts bleibt eine Herausforderung für die Medizin und die Wissenschaft. Sie entwickelt sich immer mehr zu einer individualisierten, auf den einzelnen Patienten zugeschnittenen, Therapie. Neu entwickelte Medikamente und vielfältige Therapiemöglichkeiten führen zu einer Verbesserung der Lebensqualität sowie zu einer gestiegenen Heilungsrate. Der Referent bietet einen Überblick über die häufigsten Krebserkrankungen und deren aktuelle Therapiemöglichkeiten. Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit, dem Referenten Fragen zu stellen.
In Kooperation mit der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW).
Ohne Anmeldung!

Keine Anmeldung erforderlich 192-01206 - Wenn das Knie schmerzt

( Do., 21.11., 19.00 - 20.30 Uhr )

Knieschmerzen können viele Ursachen haben. Während es sich bei jüngeren Patienten meist um Meniskusprobleme oder Folge von Sportverletzungen handelt, werden mit zunehmendem Alter immer mehr Patienten von Arthrose betroffen. Auch viele rheumatische Erkrankungen zeigen sich zuerst am Kniegelenk.
In diesem Vortrag informiert der Ärztliche Direktor der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie des Krankenhauses Bad Cannstatt über die unterschiedlichen Krankheitsbilder und die Möglichkeiten der Diagnostik. Neue und bewährte Techniken in der Behandlung von Knieerkrankungen werden vorgestellt. Auf den aktuellen Stand der Möglichkeiten des Gelenkersatzes wird eingegangen. Ohne Anmeldung!
In Kooperation mit der AOK Ludwigsburg.
Ohne Anmeldung!
Einen plötzlichen Herztod erleiden in Deutschland jährlich ca. 65.000 Menschen. Der plötzliche Herztod ist jedoch selten ein schicksalhaftes Ereignis und der in den Medien Aufmerksamkeit erregende junge Leistungssportler, der plötzlich umfällt und stirbt, die Ausnahme. Überwiegend sind Menschen im mittleren und höheren Alter vom plötzlichen Herztod betroffen, und als gefährdet gelten Personen mit einer bereits vorliegenden strukturellen Herzerkrankung, wie insbesondere der koronaren Herzkrankheit. Aber auch alle anderen bedeutsamen Herzkrankheiten gehen mit einem unterschiedlich hohen Risiko für plötzlichen Herztod einher. Dieser Vortrag im Rahmen der Herzwochen 2019 der Deutschen Herzstiftung soll erläutern, wie man diesen Gefahren vorbeugen, sie rechtzeitig erkennen und konsequent behandeln kann.
In Kooperation mit der AOK Ludwigsburg und der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW).
Ohne Anmeldung!
Der Schlaganfall (Gehirnschlag) zählt zu den häufigsten Erkrankungen in Deutschland. Er ist die dritthäufigste Todesursache und oft der Anlass für mittlere und schwere Behinderung. Beim Schlaganfall handelt sich um eine plötzliche Erkrankung des Gehirns, die zu einem kritischen Sauerstoffmangel der Gehirnzellen und dadurch häufig zu einem andauernden Ausfall von Funktionen führt. Unbehandeltes Vorhofflimmern kann eine Ursache sein, Bluthochdruck sowie ein schlecht eingestellter Blutzucker sind die wichtigsten Risikofaktoren. Gerade deshalb ist es wichtig, sich frühzeitig darüber zu informieren. Der Referent spricht über die Risiken und Präventionsmöglichkeiten des Schlaganfalls. Er stellt die verschiedenen Schlaganfallformen vor, erläutert die Vorboten des Schlaganfalles und legt Behandlungsmöglichkeiten dar.
In Kooperation mit der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW).
Ohne Anmeldung!
Viele Verbraucher sind durch die Vielzahl von veröffentlichtem Ernährungshalbwissen verunsichert und haben den Blick auf das Wesentliche verloren. Berufstätige haben oft eingeschränkte Möglichkeiten in der Essensauswahl oder wenig Zeit. Häufig werden Snacks gegessen oder Fertigprodukte verwendet, die viele versteckte Fette oder Zucker enthalten können. Wie machen wir es also richtig? Fünf Mahlzeiten oder nur drei am Tag? Was darf ich abends essen? Soll auf Nudeln verzichtet werden? Wie viel Eiweiß braucht der Körper, in welchen Lebensmitteln ist welche Menge enthalten? Welche Getränke sind zu bevorzugen? Diese und viele weitere Fragen werden an diesem Abend beantwortet. Neben theoretischen Hintergründen erhalten Sie Tipps, wie Sie sich im Alltag gesünder und abwechslungsreich ernähren können, ohne auf liebgewonnene Speisen verzichten zu müssen.

Anmeldung möglich 192-35202K - Vitamin D - das Sonnenhormon mit unterschätzter Heilkraft

(vhs Korntal-Münchingen, Do., 21.11., 19.30 - 21.00 Uhr )

Gerade in unseren Breiten besteht oft ein Mangel an Vitamin D, besonders bei älteren Menschen. Dadurch kann ein erhöhtes Risiko für Rachitis, Osteoporose, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes, Autoimmunerkrankungen und auch Krebs bestehen. Gebildet wird Vitamin D im Körper, wenn wir uns genügend der Sonne aussetzen. Aber in medizinischen Kreisen wird zunehmend vor zuviel Sonne gewarnt. Ist Sonnenlicht denn generell schädlich oder doch auch gesundheitsfördernd? An diesem Abend wird der Kursleiter auf folgende Punkte eingehen: Was genau ist die Funktion von Vitamin D? Was fördert bzw. hemmt die Vitamin D-Bildung? Welche Beschwerden können einen Mangel an Vitamin D anzeigen? Wie hoch sollte der optimale Wert im Körper sein? Genügt die Aufnahme durch die Nahrung bzw. Sonne, oder sind ggf. ergänzende Maßnahmen sinnvoll?
Bitte mitbringen: Schreibzeug.
Veranstalter: VHS Korntal-Münchingen

Anmeldung möglich 192-35203L - Gesund durch die Erkältungszeit?

( Sa., 23.11., 10.00 - 13.00 Uhr )

In Theorie und Praxis vermittelt Ihnen die Kursleiterin das nötige Wissen, um Erkältungskrankheiten vorzubeugen. Sie lernen die Wirkungsweise und Anwendung getrockneter Heilkräuter für Tees, Bäder, als Wickelzusatz oder Kräuterkissen kennen. Um den Körper und seine Abwehrkräfte zu stärken zeigt die Kursleiterin Ihnen die entsprechenden Akupressurpunkte. Atemübungen und Idogo®-Qigong-Übungen machen den Körper fit für die Erkältungszeit. Die Dozentin ist Kursleiterin für Heilpflanzen SKA (Sebastian-Kneipp-Akademie) sowie Fachberaterin für Selbstversorgung mit essbaren Wildpflanzen (HfWU).
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung und Schreibutensilien.
Veranstalter: VHS Leonberg

freie Plätze 192-35204G - Schüßler-Salze

( Di., 26.11., 19.00 - 21.30 Uhr )

Ein Mangel oder eine gestörte Verteilung lebensnotwendiger Mineralstoffe kann zu Unwohlsein oder gar Krankheit führen. Durch den Einsatz von Salzen, die auf natürliche Weise im Körper vorkommen, kann der Mineralstoffhaushalt der Zelle reguliert und ein Gleichgewicht hergestellt werden. Schüßler-Salze können vorbeugend oder begleitend zu anderen Therapien zur Gesundheit beitragen. In diesem Kurs lernen Sie die Grundlagen der Schüßler-Salze und ihre mögliche Wirkungsweise kennen. Beispiele aus der Praxis ergänzen den Abend.
Bitte mitbringen: Schreibmaterial.

Anmeldung möglich 192-35205K - Bärenstarke Hausmittel für Kinder

(vhs Korntal-Münchingen, Di., 3.12., 19.30 - 21.45 Uhr )

Kranke Kinder brauchen Aufmerksamkeit, Zuwendung, Geduld und Zeit. Natürliche Heilmaßnahmen wie Wickel, Tees, Düfte etc. eignen sich besonders gut für Kinder. Im Kurs werden verschiedene Wickel wie Zitronenwickel, Quarkwickel und Wadenwickel erklärt und gezeigt. Die Wirkung von Thymian- und Melissentee und anderen Tees wird besprochen, und wir probieren an diesem Abend natürlich auch selbst, was wir unseren Kindern anbieten. Tipps aus der Fußreflexzonentherapie und zur Anwendung von Düften runden den Kurs ab.
Bitte mitbringen: Schreibzeug.
Veranstalter: VHS Korntal-Münchingen

freie Plätze 192-35206 - Dorn-Methode und Breuss-Massage

( Do., 16.1., 18.00 - 21.00 Uhr )

Mit diesen sanften Methoden kann bei Rückenschmerzen verschiedener Ursachen geholfen werden. Erfahren Sie alles über Ursprung, Theorie und praktische Anwendung dieser heilsamen Berührung. Es werden Selbsthilfeübungen gezeigt und geübt. Hautkontakt ist notwendig. Der Kurs ist auch für Paare sehr empfehlenswert.
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Matte, Decke, Handtuch, Massageöl, kleines Kissen und Schreibmaterial.

Seite 1 von 2

erweiterte Suche
Kursangebote
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung erforderlich
Keine Anmeldung erforderlich

Kontakt

Volkshochschule Gerlingen

Schulstraße 19
70839 Gerlingen

Tel.: 07156 205-401
Fax: 07156 205-405
E-Mail: info@vhs-gerlingen.de

Öffnungszeiten

Mo: 09-12 Uhr    
Di: 09-12 Uhr und 15-18 Uhr
Mi: 09-12 Uhr    
Do: 09-12 Uhr und 15-17 Uhr
Fr: 09-12 Uhr    

Download

Hier können Sie unser Programmheft als PDF herunterladen:

Programm Herbst/Winter 2019/2020

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen