Logo VHS

Kursangebote >> Kursbereiche >> Familie - Junge vhs >> Elternforum

Seite 1 von 1

Welche Anwendungen sind für Babys und Kleinkinder geeignet? Ein Kurs über Pflanzenheilkunde und Hausmittel mit praktischen Tipps. Mamas mit Baby sind herzlich willkommen und können gemeinsam teilnehmen!
Wir machen zusammen einen praktischen Teil, in dem Sie lernen, einfache Pflanzenanwendungen selber herzustellen.
2. Teil: Wehwehchen
- Verbrennungen
- Insektenstiche
- Verstauchungen
- kleinen Verletzungen
- Blutergüsse
> schnelle Pflanzenanwendungen
Bitte mitbringen: ein Brettchen und ein Messer sowie leeres Marmeladenglas.
Welche Anwendungen sind für Babys und Kleinkinder geeignet? Ein Kurs über Pflanzenheilkunde und Hausmittel mit praktischen Tipps. Mamas mit Baby sind herzlich willkommen und können gemeinsam teilnehmen!
Wir machen zusammen einen praktischen Teil, in dem Sie lernen, einfache Pflanzenanwendungen selber herzustellen.
3. Teil: Babyhaut
- Windeldermatitis
- Neurodermitis
- Hautpilz
- Nervosität und Schlafprobleme
> Ringelblumenöl selber herstellen
Bitte mitbringen: ein Brettchen und ein Messer sowie leeres Marmeladenglas.
Es werden bei Kindern immer mehr Entwicklungsauffälligkeiten bereits im frühen Kindesalter diagnostiziert. Entsprechend wächst der Informationsbedarf bei den betroffenen Eltern, aber auch insbesondere bei Menschen, die in ihren pädagogischen oder sozialen Beruf direkt oder indirekt mit diesen Entwicklungsauffälligkeiten konfrontiert werden.
Die ehemalige Leiterin der Frühberatungsstelle Leonberg führt die Teilnehmenden zu Beginn der Veranstaltung in den Schwerpunkt ihrer langjährigen Tätigkeit, um die Arbeit mit Kindern die an Entwicklungsstörungen leiden, ein. Sie lernen ein Verständnis für die besondere Wahrnehmung von Entwicklungsauffälligkeiten zu entwickeln.
In der Veranstaltung soll zusätzlich Raum gegeben werden, um über die Probleme des eigenen Kindes zu sprechen und um sich mit anderen Betroffenen auszutauschen. Den Blick legen wir dabei auf Entwicklungsstörungen und deren Einordnung.
Dieses Seminar richtet sich nicht nur an betroffene Eltern, sondern auch an pädagogisch, sozial und erzieherisch tätige Personen.
Viele Eltern und Personen in sozialen sowie pädagogischen Berufen empfinden oftmals eine gewisse Hilflosigkeit und Überforderung, sobald sie mit Kindern konfrontiert werden, die Auffälligkeiten in der Entwicklung aufweisen. Dieses Seminar hat das Ziel, allen Betroffenen eine Hilfestellung im Umgang mit der Situation aufzuzeigen und dem Kind die bestmögliche Förderung zukommen zu lassen. Dabei gilt es nicht nur ein Verständnis auf der Handlungs- und Beziehungsebene für die Entwicklungsstörung und das Kind zu entwickeln, sondern auch Unterstützungs- und Fördermöglichkeiten in der Familie, im Kindergarten oder im Hort kennenzulernen.
Schwerpunkte des Seminars:
- Welche Störungen gibt es?
- Welche Hilfen und Unterstützungsmöglichkeiten gibt es?
- Unterstützungsmöglichkeiten für zuhause und im Kindergarten.
Dieses Seminar richtet sich nicht nur an betroffene Eltern, sondern auch an pädagogisch, sozial und erzieherisch tätige Personen.
Eltern und pädagogische Fachkräfte erleben fast täglich Streitereien mit und von Kindern. Aber wieso streiten wir? Streiten gehört zur Persönlichkeitsentwicklung! Beim Streiten lernt das Kind mit Enttäuschungen umzugehen, Lösungen zu finden und Kompromisse zu schließen. Erwachsene stehen vor der anspruchsvollen Aufgabe, Streitsituationen zuzulassen, den Kindern angemessene Strategien zu vermitteln und jederzeit ein gutes Vorbild zu sein. In diesem Kurs möchte ich die Sichtweisen von pädagogischen Fachkräften und Eltern darstellen und wie wir voneinander lernen können, eine Streitkultur bei Kindern zu entwickeln.
Wir Erwachsene haben mit unserem Verhalten großen Einfluss darauf, ob und wie schnell Kinder selbstständig werden. Selbstständig werden kann ein Kind nur dann, wenn wir ihm Erfahrungsräume bieten. Es muss ausprobieren, erspüren und aus eigenen Erfahrungen lernen - das heißt manchmal auch hinfallen und wieder aufstehen. Wir können Kindern in einer Atmosphäre liebevoller Konsequenz Orientierung geben. In diesem Kurs möchte ich die Sichtweisen von pädagogischen Fachkräften und Eltern darstellen und wie wir voneinander lernen können, die Selbstständigkeit bei Kindern zu fördern.

Anmeldung möglich 202-16108L - Kinderschminken leicht gemacht

( Do., 4.2., 16.30 - 21.00 Uhr )

Sie möchten lernen wie man Kinder richtig schminkt? Egal ob für Zuhause, für Ehrenämter oder im Kindergarten – ich zeige Ihnen, wie es geht: von der Theorie über Materialkunde bis hin zum fertig geschminkten Motiv. Sie lernen einfarbiges und mehrfarbiges Grundieren mit Schminkschwämmen, Tricks zum leichten Schminken von Schminkelementen wie Schnörkel, Herzen und Sterne bis hin zur fertigen Maske. Übungen erfolgen auf Händen, Armen, evtl. auch am Gegenüber und an Übungsköpfen. Hochwertiges Material (2 Facepainting-Pinsel, 2 Schwämmchen, Stoppelschwamm, Stupfschwämme, Glitzer in verschiedenen Farben, ein mit Acryllack bearbeiteter Styroporkopf, Farben und Infomaterial) wird gestellt. Im Anschluss an den Kurs können weitere Farben, Pinsel, Schwämmchen für Zuhause gekauft werden.
Bitte mitbringen: Handy (für Fotos) und Schreibzeug.
Veranstalter: VHS Leonberg

Seite 1 von 1

erweiterte Suche
Kursangebote
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung erforderlich
Keine Anmeldung erforderlich

Kontakt

Volkshochschule Gerlingen

Schulstraße 19
70839 Gerlingen

Tel.: 07156 205-401
Fax: 07156 205-405
E-Mail: info@vhs-gerlingen.de

Öffnungszeiten

Mo: 09-12 Uhr    
Di: 09-12 Uhr und 15-18 Uhr
Mi: 09-12 Uhr    
Do: 09-12 Uhr und 15-17 Uhr
Fr: 09-12 Uhr    

Download

Hier können Sie unser Programmheft als PDF herunterladen:

Programm Herbst/Winter 2020

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen
Newsletter