Logo VHS

Kursangebote >> Kursbereiche >> Forum Wissen >> Politik und Zeitgeschehen

Seite 1 von 1

Erfahren Sie, welche politischen Veränderungen und strategischen Schwerpunkte in den kommenden Jahren zu erwarten sind. Diskutieren Sie mit uns über die neuen Herausforderungen und Chancen, die sich für die EU und ihre Mitgliedsstaaten ergeben. Dieser Vortrag bietet Ihnen die Möglichkeit, sich umfassend über die aktuellen Entwicklungen und zukünftigen Perspektiven der Europäischen Union zu informieren. Seien Sie dabei und bleiben Sie auf dem neuesten Stand der europäischen Politik! Referent Axel Müller, europapolitischer Bildungsreferent des Europa Zentrums, lebte und arbeitete selbst in Brüssel.
Im 19. Jahrhundert entwickelte sich Cannstatt mit seinem hohen Heilwasseraufkommen zum beliebten Kur- und Badeort von internationaler Bedeutung. Luxuriöse Kurhotels und Heilanstalten entstanden. Illustre Badegäste führten ein reges gesellschaftliches und kulturelles Leben. Die Führung will diese Zeit in Erinnerung rufen.
Anmeldeschluss: 27.9.24
Wann war der erste Amoklauf der deutschen Rechtsgeschichte? Wann der erste Fall von Kidnapping in Deutschland? Was genau geschah bei einem Raubmord bei Backnang im 19. Jahrhundert? Und wie kam es zur Folter und anschließenden Räderung eines Räuberhauptmanns im ausgehenden 16. Jahrhundert im damaligen Mergentheim? Diese und noch viele andere spannende Kriminalfälle der Vergangenheit finden sich in den Akten des Staatsarchivs Ludwigsburg – über Jahre hinweg als Archivgut übernommen und zusammengetragen von den dort arbeitenden Archivarinnen und Archivaren. Die Führung „Morde im Archiv“ lässt diese historischen Verbrechen lebendig werden und demonstriert gleichzeitig, was wir aus solchen Gerichtsakten über den Alltag unserer Vorfahren erfahren können.

freie Plätze 242-11203 - "Und alles in Allahs Namen" - Islam

( Fr., 15.11., 18.30 - 20.45 Uhr )

In Zeiten von Fremdenfeindlichkeit und Zukunftsangst bekommt das Thema „Islam“ eine besondere Bedeutung. In den Medien wird allerdings oft ein leicht eingängiges aber verzerrtes Bild des Islam vermittelt. Der viel beschworene Angriff der Muslime gegen die westliche Welt ist eine Legende, die aus vielerlei Ängsten gespeist wird und in unseren Breiten Tradition hat. Einen einheitlichen Islam gibt es nicht. In der Islamischen Welt existieren ganz verschiedene Ausprägungen. In diesem Vortrag geht es um inhaltliche Merkmale und Besonderheiten des Islam, seine Entstehung, Ausbreitung und die wichtigsten religiösen, ideologischen und politischen Spaltungen. Dabei wird auch auf länderspezifische Problemstellungen eingegangen (z.B. in Saudi-Arabien, Jemen, Irak, Iran, Syrien, Libanon, Ägypten, Türkei).

freie Plätze 242-35207R - Demenz verstehen - Teil 1 und Teil 2

( ab Mi., 20.11., 18.30 - 20.00 Uhr )

Demenz verstehen- Teil 1: am 20.11.2024
Diagnose Demenz! Alzheimer? Demenz? Was denn nun – gibt es da einen Unterschied?
Es gilt: Jeder Mensch, der Alzheimer hat, hat eine Demenz. Aber nicht jeder Mensch mit Demenz hat Alzheimer! Diesen und weiteren Fragen werden wir im ersten Teil der zweiteiligen Vortagsreihe nachgehen. Dabei werden auch Inhalte zur Definition, Formen der Demenzen, Entstehung, Symptomatik, Verlauf und Diagnose thematisiert und gängige Behandlungskonzepte vorgestellt. Die Referentin Johanna Clasing, Bildungsreferentin für den Themenkreis Demenz und Fachkraft für soziale Betreuung, führt an diesem Abend in unsere Themenreihe „Diagnose Demenz“ ein und gibt einen Überblick über das Krankheitsbild Demenz. Im Anschluss besteht die Möglichkeit individuelle Fragen zu stellen.


Demenz verstehen Teil 2: am 04.12.2024
Im zweiten Teil der Vortragsreihe „Demenz verstehen“ lernen wir die Situation aus dem Blickwinkel des Betroffenen kennen und wie Kommunikation und „Zugang finden“ gelingen kann. Praxisnah darf erfahren werden, welche Handlungsimpulse in der Begegnung mit Menschen mit Demenz wichtig sein können, um Brücken im Miteinander zu bauen. Um den Herausforderungen in der Versorgung und Betreuung im Alltag zu entsprechen, ist es auch wichtig, als Angehöriger eine entsprechende innere Haltung zu bekommen.

Seite 1 von 1

erweiterte Suche
Kursangebote
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Kursinfo beachten
Kursinfo beachten

Kontakt

Volkshochschule Gerlingen

Schulstraße 19
70839 Gerlingen

Tel.: 07156 205-401
Fax: 07156 205-405
E-Mail: info@vhs-gerlingen.de

Öffnungszeiten

Mo: 09-12 Uhr    
Di: 09-12 Uhr und 15-18 Uhr
Mi: 09-12 Uhr    
Do: 09-12 Uhr und 15-17 Uhr
Fr: 09-12 Uhr    

Download

Zum Programmheft:

Programm Herbst/Winter 2024/2025

VHS
Grundbildung
Newsletter