Logo VHS
Kursangebote >> Kursbereiche >> Forum Wissen >> Vorträge

Seite 1 von 1

Keine Anmeldung erforderlich 172-01205 - Das schwache Herz

( Mi., 22.11., 19.30 - 21.00 Uhr )

Die sogenannte Herzinsuffizienz (Herzschwäche) ist keine eigenständige Erkrankung, sondern ein Symptom bzw. die Folge von unterschiedlichen Grunderkrankungen des Herzens. Der Vortrag im Rahmen der Herzwochen 2017 gibt einen Überblick über die verschiedenen klinischen Erscheinungsbilder und die diagnostischen Möglichkeiten. Außerdem wird darauf eingegangen, wie heutzutage die Therapie auf den einzelnen Patienten individuell angepasst wird. In den letzten Jahren haben sich einige neue Therapieverfahren etabliert, die die Symptomatik und die Prognose der teilweise schwer beeinträchtigten Patienten verbessern können. Für die Teilnehmenden wird es im Rahmen der Veranstaltung auch die Möglichkeit geben, sich durch Fragen und Diskussionsbeiträge aktiv zu beteiligen.
Ohne Anmeldung!
In Kooperation mit der AOK Ludwigsburg.
Fuerte hat viel zu bieten: Das Meer ist auf der Ostseite kristallklar und smaragdgrün - entlang der Westküste gefährlich wild und rau. Abseits der Strände wird die Landschaft von Feldern und Palmenoasen aufgelockert und dazwischen erheben sich weiße Windmühlen. La Isla Bonita, die schöne Insel, aber auch La Isla Verde, die grüne Insel, das sind die Beinamen mit denen sich La Palma zu Recht schmückt. Mit den waldbedeckten Bergen, Nebelwälder, sprudelnden Quellen, jungen Vulkanen, Steilküsten und Stränden ist diese Insel besonders abwechslungsreich. Ausgiebige oder auch kleinere Wanderungen u.a. entlang der Vulkanroute oder der Caldera de Taburiente laden den Reisenden ebenso ein, wie die netten oft noch ursprünglich erhaltenen Dörfer mit ihren freundlichen Bewohnern. Ein Angebot im Rahmen der Initiative "Volkshochschulen für Europa", weitere Informationen unter www.vhseuropa.de
Ohne Anmeldung!

Keine Anmeldung erforderlich 172-01207 - Myanmar - Unterwegs im goldenen Land

( Do., 30.11., 19.30 - 21.00 Uhr )

Das früher als Burma bekannte Land ist so ursprünglich wie kein zweites in Asien. Die Bevölkerung, überwiegend Buddhisten, besticht durch unbegrenzte Freundlichkeit und Gastfreundschaft. Nach Jahrzehnten der militärischen Diktatur und Isolation, gelang der demokratischen Partei der Friedens-Nobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi erst Ende 2015 der Wahlsieg. Kurz zuvor reisten wir durch das Land, besuchten Schulen, aßen mit Mönchen im Kloster, staunten angesichts tausender Pagoden, beobachteten Fischer und Landarbeiter bei ihrer Arbeit und wurden Zeugen der Erfolge internationaler Hilfeorganisationen bei der Bekämpfung der Armut. In diesem Live-Vortrag bringen wir Ihnen dieses faszinierende Land näher. Wir nehmen Sie mit auf eine Reise durch Myanmar, auch abseits der bekannten Sehenswürdigkeiten.
Ohne Anmeldung!

Keine Anmeldung erforderlich 172-01302 - Saudi-Arabien

( Do., 11.1., 19.30 - 21.00 Uhr )

Ein riesiges Lichtermeer, modernste Architektur, gigantische Einkaufszentren und wilder Autoverkehr auf achtspurigen Straßen - das ist Riad, die 5 Millionen-Metropole mitten in der Wüste. Als Kontrast dazu traditionelle Orte mit Lehmbauten in beeindruckenden Berg-, Fels- und Wüstenlandschaften. Großartige Kulturschätze entlang der alten Weihrauchstraße, so wie die Nabatäerstadt Mada'in Salih - heute Weltkulturerbe - oder die Überreste der einstigen Hedschas-Bahn von Damaskus nach Medina sind sehenswert. Im über 3000 m hohen Asir-Gebirge des Südwestens erinnern die teilweise nur mit Seilbahnen erreichbaren Orte an die Bauweise des benachbarten Jemen. Jeddah an der Westküste ist eine Großstadt westlicher Prägung und Tor der Pilger nach Mekka. Interessant ist die Altstadt mit engem Häusergewirr, der riesige Fischmarkt und die einladende, moderne Uferpromenade. Reisen Sie mit uns in dieses fremde Land.
Ohne Anmeldung!
Wussten Sie, dass ein Großteil der italienischen Region Apulien geologisch gesehen gar nicht zu Europa sondern zur Afrikanischen Kontinentalplatte gehört? Ganz anders präsentiert sich daher die apulische Landschaft im Vergleich zum Rest Italiens. Der Vortrag spannt einen weiten Bogen von spektakulären Naturphänomenen und Landschaften bis hin zu den reichen Kulturzeugnissen dieses Landes, das durch die Geschichte hindurch viele Zivilisationen kommen und gehen sah. Griechen, Römer, Normannen, Staufer und weitere. Jede der vielen Kulturen hinterließ Spuren und eindrucksvolle Monumente. Ein Sprung zum angrenzenden UNESCO-Weltkulturerbe Matera in die Nachbarregion Basilikata rundet diesen länderkundlichen Vortrag in digitaler Bildtechnik ab. Der Vortrag ist gleichfalls als Einführung zu unserer vhs-Studienreise gedacht (s. bei Studienreisen).
Ohne Anmeldung!
Der Meister von Meßkirch gehört zu den bedeutendsten deutschen Malern der frühen Neuzeit. Seine Altarbilder dokumentieren das Festhalten am altreligiösen Bekenntnis. Ein Großteil seiner verstreut in Museen und Privatsammlungen in Europa und in den USA befindlichen Tafelbilder und Zeichnungen sind in der Ausstellung vereint. In aufschlussreicher Gegenüberstellung mit annähernd zeitgleich entstandenen Werken protestantischer Ausrichtung kann ein umfassender Eindruck von den künstlerischen Ausdrucksformen im Zeitalter der Reformation gewonnen werden.
Der Vortrag orientiert sich an der Landesausstellung mit ergänzenden Beispielen und direkten Bildvergleichen zwischen katholisch und protestantisch ausgerichteter Kunst. Ohne Anmeldung!

Keine Anmeldung erforderlich 172-01303 - Schottland

( Do., 25.1., 19.00 - 20.30 Uhr )

Schottland ist das Land, wo die Burgen und Schlösser Castles sind, die hohen Berge Munros heißen und die Whiskys verheiratet werden. Steinzeitmenschen, Pikten, Kelten, Römer, Skoten und auch Skandinavier hinterließen ihre Spuren. Ein absolutes Highlight ist natürlich der Besuch eines der zahlreichen Castles mit ihren wunderschönen Gärten, manche im französischen Stil angelegt. Die unglaublichen Berglandschaften Schottlands, die Highlands, locken mit eigenwilligen Wandertouren und faszinierenden Gipfelaussichten - bei Sonnenschein. Anfangs wurde der Whisky von Heilkundigen bei Behandlungen eingesetzt, als "Aqua Vitae" wird es nicht nur von der schottischen Bevölkerung sehr geschätzt. Schottland wartet...
Ohne Anmeldung!
Wer hat sich nicht schon gefragt, wie eigentlich Zeitungsmeldungen entstehen. Ein x-beliebiges Ereignis geschieht und dann fangen die Redaktionen an zu diesem Thema zu berichten. Aber jeder Mensch und somit auch jeder Journalist hat seine eigene Meinung zu gewissen Sachverhalten. Nachrichtenagenturen stellen bereits einen ersten Filter dar. Ob eine Meldung eher positiv oder eher negativ erzählt wird, hängt aber nicht nur von der Meinung des Journalisten oder der jeweiligen Redaktion ab, sondern auch welchen politischen Interessen man genügen will. In diesem Workshop wollen wir versuchen, ein politisches Ereignis aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten und dann in Eigenarbeit, mit Recherche, selber eine Meldung zu verfassen.
Ohne Anmeldung!

Keine Anmeldung erforderlich 172-01305 - Was ist eigentlich Homöopathie?

( Mi., 31.1., 19.30 - 21.00 Uhr )

Viele Menschen suchen alternative Behandlungsmethoden, um auf "natürlichem" Wege gesund zu werden oder ihre Gesundheit zu erhalten. Welche Rolle spielt die Homöopathie unter den alternativen Heilmethoden? Warum spricht man heute eher von integrativer und nicht mehr von alternativer Medizin? Was sind die Unterschiede zur sogenannten Schulmedizin? Was sind "bewährte Indikationen" und was ist die "Konstitutionsbehandlung"? Diese Fragen werden anhand von vielen praktischen Beispielen erläutert. Im Anschluss an den Vortrag stehen Ihre Fragen im Mittelpunkt!
Ohne Anmeldung!
In Kooperation mit der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW).
Diese Diareise führt Sie in den Iran, das alte Persien. Seit der Revolution 1979, als Ayatollah Khomeini in das Land zurückkehrte und der Shah ins Exil musste, ist das Land politisch und wirtschaftlich isoliert. Doch in der Gesellschaft und der Politik wird der Wunsch nach Änderung und einer Annäherung an den Westen stärker. Immer wieder gibt es aber auch Rückschläge wenn unterschiedliche Weltanschauungen das Verhältnis von Ost und West in Spannungen bringen. Von Teheran führt die Reise über das Elburz-Gebirge ans Kaspische Meer, eine grüne, für den Iran untypische Landschaft. Schneebedeckte Gipfel krönen das Gebirge. In den tieferen Lagen gedeihen Tee, Reis und Zuckerrohr. Im Osten geht es weiter in die Turkmenische Steppe - eine an Wassermangel leidende Region. Nächstes Ziel ist Mashad, eine heilige Stadt und Hauptstadt der Provinz Khorasan. Hier befindet sich der Haram mit dem Grab des 8. Imam. Durch die umgebenden Wüstenlandschaften führte eine Route der legendären Seidenstraße. Von hier reisen wir zum Großen Salzsee, der schönen Wüstenstadt Kashan und nach Isfahan, Perle des Iran.
Ohne Anmeldung!

Seite 1 von 1

erweiterte Suche

Mitarbeiter-Login (nicht für Teilnehmer)


Noch nicht registriert? Login-Daten anfordern

Passwort vergessen? Neues Passwort anfordern
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung erforderlich
Keine Anmeldung erforderlich

Kontakt

Volkshochschule Gerlingen

Schulstraße 19
70839 Gerlingen

Tel.: 07156 205-401
Fax: 07156 205-405
E-Mail: info@vhs-gerlingen.de

Öffnungszeiten

Mo: 09-12 Uhr
Di: 09-12 Uhr und 15-18 Uhr
Mi: 09-12 Uhr
Do: 09-12 Uhr und 15-17 Uhr
Fr: 09-12 Uhr

Download

Hier können Sie unser Programmheft als PDF herunterladen:

Programm Herbst/Winter 2017/2018

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen