Logo VHS

Kursangebote >> Kursbereiche >> Forum Wissen >> Fahrten - Exkursionen

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich 201-02250G - Stuttgarter Höhepunkte - Teil 1

( Sa., 18.7., 10.00 - 13.00 Uhr )

Bergfahrt mit der Zahnradbahn nach Degerloch: Ausblick vom Santiago-de-Chile-Platz auf Stuttgart, weiter mit der Stadtbahn und zu Fuß zum Weißenburgpark (Teehaus und Marmorsaal), Ausblick auf die Weinberge Stuttgarts (Verkostung von Stuttgarter Wein mit Gebäck). Weiterfahrt mit Umsteigen zum Eugenplatz (Aussichtspunkt) und von dort zurück bis zu Stadtbibliothek (kleine Führung und Abschluss auf der Dachterrasse mit Stuttgart-Panorama). An allen Stationen gibt es entsprechende Erläuterungen zu den architektonischen bzw. topografischen "Sichtpunkten".
Individuelle Anreise: z.B. U6 bis Charlottenplatz, dann U9 bis Marienplatz (VVS-Ticket oder Tageskarte wird für die Teilnahme benötigt).

freie Plätze 201-02252 - Mythen, Träume und Visionen

( Mi., 22.7., 15.30 - 17.00 Uhr )

Künstlerinnen und Künstler bebildern seit Jahrhunderten Mythen, Träume, Legenden, Phantasien und Visionen. Die Betrachtung solcher Kunstwerke lässt viele Fragen aufkommen, denn es geht häufig um Verschmelzungen von persönlichen Bildern mit allgemein bekannten Symbolen. Es sind oft Kunstwerke, die die Seele berühren, vor allem in einer Zeit, in der Phantasien, Träume und Visionen eher eine untergeordnete Rolle spielen, obwohl sie seit jeher Bestandteil in allen Kulturen sind.
Kunstwerke mit Phantasievorstellungen, Traumumsetzungen oder gelebten Angstvisionen sind Botschaften, Aufträge oder Ratschläge. Sie erzählen davon, was ein Individuum, eine Generation oder eine ganze Epoche bewegt. Gezeigt werden Werke u.a. von Max Beckmann, Franz Marc, Arnold Böcklin und Edward Burne-Jones.
Treffzeit: 15:15 Uhr
Und wieder ist es soweit: Eine spannende Fledermausnacht erwartet insbesondere Familien mit Kindern ab 5 Jahren. Wie jedes Jahr wollen wir uns am Breitwiesensee treffen und die lautlosen Kobolde der Nacht beobachten. Doch bevor es dunkel wird, werden wir noch viele Geheimnisse aus dem Leben der Fledermäuse lüften und bei Spaß und Spiel einmal selbst "Fledermäuse" sein. Ein spannender und unterhaltsamer Abend ist garantiert! Selbstverständlich hat der Kursleitende auch Fledermaus-Detektoren dabei, damit wir die Sprache der Fledermäuse hören können. Die Veranstaltung fällt bei starkem Regen aus (Wettertelefon: 0152/09038236).
In Kooperation mit der NABU Gruppe Gerlingen.
Paris liegt an der Seine, Köln am Rhein und Stuttgart am ...Nesenbach! Aber wer weiß, wo die Quellen des wichtigsten Innenstadtgewässers liegen? Vom Vaihinger Bahnhof geht es zum Bezirksrathaus mit einem ortsgeschichtlichen Blick auf Vaihingen und Anekdoten aus der Vergangenheit. Vaihingen kann auch mit literarischen Größen auftrumpfen: Karl Vollmoeller dichtete im Stefan-George-Kreis, entdeckte die junge Marlene Dietrich und baute mit seinem Bruder Hans Flugzeugmotoren auf dem Gelände der elterlichen Textilfabrik. Ein Stück der deutschen Dramatikerin Felicia Zeller, aufgewachsen in Stuttgart-Vaihingen, erhielt die Auszeichnung "Bestes Deutschsprachiges Stück des Jahres". Karl Friedrich Mezger wiederum, trotzte seinem schweren Schicksal und etablierte sich als Dichter. Schließlich gelangt man mit unterhaltsamen Texten und Reimen zu den herrlich gelegenen Quellgestaden dieses mythischen unterirdischen Gewässers, dem "Styx von Stuttgart". Anschließend gerne Einkehr in einer Vaihinger Gaststätte (Selbstzahler).
Endpunkt: Vaihingen, Katzenbacher Straße, 15 Minuten zurück zur S-Bahn.
Individuelle Anreise: U6 bis Hauptbahnhof, S2/S3 Richtung Flughafen bis Vaihingen
Der Hohentwiel ist bekannt durch seine Festungsruine mit herrlichen Ausblicken. Der mächtige Vulkanfels spiegelt mit seinem vielfältigen Lebensraummosaik das Zusammenwirken von Erdkräften, Mensch und Natur wider. Wegen seiner landschaftlichen Schönheit und der reichen Vielfalt an seltenen Pflanzen und Tieren steht er seit 1941 unter Naturschutz. Auf dem schönen Vulkanpfad erfahren Sie bei dieser naturpädagogischen Führung Spannendes über die Besonderheiten des Hohentwiel und seine Geheimnisse. Der ökologisch wertvolle Berg ist ein Paradies für viele seltene und vom Aussterben bedrohte Tier- und Pflanzenarten. Sie können sich daher auf zahlreiche Entdeckungen freuen. Zum Abschluss genießen Sie hochwertige Getränke von den, von Schafen beweideten, blütenreichen Obstwiesen der Domäne Hohentwiel. Bei angekündigtem Regen bitte am Vortag die Kursleiterin zwischen 20:00 und 21:00 Uhr anrufen (0721/4903376).
Bitte mitbringen: Wanderschuhe, wetterfeste Kleidung, Sonnenschutz, Vesper und Getränk.
Auf abwechslungsreichen Pfaden durch die traumhafte Landschaft des UNESCO-Biosphärenreservats Schwäbische Alb führt Sie der 2016 zum schönsten Wanderweg Deutschlands ausgezeichnete „Wasserfallsteig“ zu Naturschauspielen der ganz besonderen Art in eine wildromantische Landschaft. Unter naturpädagogischer Leitung erleben Sie eine einzigartige Welt voller Entdeckungen mit wunderschönen Aussichten auf Felsformationen und auf die Burgruine Hohenurach. Zum Abschluss bezaubern ursprüngliche Streuobstwiesen mit alten Bäumen. Wegstreck ca. 10 km
Bei angekündigtem Regen bitte am Vortag die Kursleiterin zwischen 19:00 und 21:00 Uhr anrufen (0721/4903376).
Der Treffpunkt wird Ihnen auf der Anmeldebestätigung mitgeteilt.
Veranstalter: VHS Leonberg

Seite 1 von 1

erweiterte Suche
Kursangebote
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung erforderlich
Keine Anmeldung erforderlich

Kontakt

Volkshochschule Gerlingen

Schulstraße 19
70839 Gerlingen

Tel.: 07156 205-401
Fax: 07156 205-405
E-Mail: info@vhs-gerlingen.de

Öffnungszeiten

Mo: 09-12 Uhr    
Di: 09-12 Uhr und 15-18 Uhr
Mi: 09-12 Uhr    
Do: 09-12 Uhr und 15-17 Uhr
Fr: 09-12 Uhr    

Download

Hier können Sie unser Programmheft als PDF herunterladen:

Programm Frühjahr/Sommer 2020

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen
Newsletter