Logo VHS

Kursangebote >> Kursbereiche >> Forum Wissen >> Fahrten - Exkursionen

Seite 1 von 2

Bäume, die in vollem Laub stehen, sind leicht zu erkennen. Doch erkennen Sie die Laubbäume auch im Winter ohne Blätterkleid? Sie benötigen zusätzliche Kriterien, die der Bestimmung dienen. Zum Beispiel die Rinde, den Habitus der Pflanzen und die Knospenansätze. Detektivisch untersuchen wir den Baum, erkunden in welcher Umgebung die jeweiligen Sorten wachsen und wie sich ihre Stämme anfühlen. Es ist spannend mit offenen Sinnen die ansässige Vielfalt zu entdecken. Während der 2,5 stündigen Baumführung werden wir manchem auf die Spur kommen.
Die Tour verläuft sowohl auf befestigten als auch unbefestigten Wegen. Zum Teil quer durch den Wald.
Bitte tragen Sie festes, wasserdichtes Schuhwerk. Beachten Sie die Wetterlage und wählen Sie entsprechende Kleidung. Wir werden für die Betrachtungen oft stehen bleiben. Kinder ab 10 Jahren können mit ihren Eltern an der Baumführung teilnehmen.
Im Jahr 1836 erbaut als königliches Prinzessinnen-Palais mit großem Garten hat das Gebäude in den vergangenen 180 Jahren eine wechselvolle Geschichte erlebt: Räume zur Repräsentation, Domizil des letzten württembergischen Königs, dann Museum. Es folgte der große Wiederaufbau nach Kriegszerstörung zum Stadtarchiv und Bibliothek. 2011 wurden die Bücher dort ausgeräumt. Inzwischen haben Stuttgarter Architekten ein komplett neues Haus geschaffen. Die alten Fassaden blieben erhalten, wogegen die Außenanlagen neu umgestaltet sind. Seit April 2018 ist aus dem sog. Wilhelmspalais nun das neue Stadtpalais geworden. Endlich erhält die Stadt ein eigenes Museum zu ihrer bewegten Historie. Wir schauen uns gemeinsam an, wie sich die Anlagen um den Charlottenplatz verändert haben, besichtigen das neue Stadtpalais und werfen einen Blick in die Dauerausstellung mit dem großen Stadtmodell.

Anmeldung möglich 182-02303G - Die Synagoge in Stuttgart

( Do., 17.1., 18.00 - 21.00 Uhr )

In der Pogromnacht 1938 wurde die alte, prächtige Synagoge in Stuttgart angezündet und dem Erdboden gleichgemacht. Heute steht an derselben Stelle ein eher unscheinbares Gebäude. Im Rahmen der Führung werden Ihnen Dinge erklärt, die mit den Schriftrollen, dem Gebet und der heutigen jüdischen Gemeinde verbunden sind. Vor der Führung erhalten Sie ein traditionelles jüdisches Mahl. Während des gemeinsamen Essens (Getränke können gegen einen Kostenbeitrag erworben werden) führt der Kursleiter in die strengen Speisegesetze der koscheren Küche ein. Hinweis: Bitte unbedingt einen gültigen Personalausweis oder Pass mitbringen, die Herren bitte auch eine Kopfbedeckung. Bitte geben Sie bei der Anmeldung Ihr Geburtsdatum an.

Anmeldung möglich 182-02304 - Hochland-Kaffee

( Mi., 23.1., 10.00 - 12.30 Uhr )

Entdecken Sie die Welt von Deutschlands größter Kaffee-Manufaktur: Kulturgeschichte und Handel des Kaffees, Anbau und Verarbeitung, Röstung und Mischungen, Besichtigung der Rösterei. Wertvolle Tipps und Tricks zum Kaffee runden die Führung bei einer Kaffee-Probe ab. Bitte beachten Sie: Einige Treppen müssen ohne Aufzug bewältigt werden. Die Führungsgebühr spendet Hochland Kaffee an eine gemeinnützige Organisation.
An- und Abmeldeschluss: 09.01.19. Danach auf Anfrage.
Individuelle Anreise: U6 bis Degerloch, Bus 71 (Richtung Schönberg) bis Tränke.

auf Warteliste 182-02351 - Die Stuttgarter Markthalle Spezial

( Do., 31.1., 15.00 - 17.00 Uhr )

Erleben Sie die über 100 Jahre alte, historische Markthalle mit ihren internationalen Marktständen, die Waren aus aller Welt anbieten. Der Jugendstilbau wird von einem Glasdach überwölbt und steht unter Denkmalschutz. Das Angebot ist vielseitig, verlockend und die Düfte verführerisch. Einen ganz neuen Akzent setzt auch die neu gestaltete Fischabteilung. Eine erste Markthalle stiftete König Wilhelm I. bereits 1863 für die Frauen und Töchter seiner Wengerter und Gärtner zum Schutz gegen die Unbilden des Wetters. Bei dem Rundgang erfahren Sie Wissenswertes über die Geschichte und Architektur des heutigen historischen Gebäudes. Sie werfen einen Blick hinter die Kulissen und zwischendurch gibt es kleine Köstlichkeiten zum Naschen.
Individuelle Anreise: z.B. U6 bis Schlossplatz, dann wenige Gehminuten.
Auf einer Wanderung durch verschneite Berglandschaften und Schneeflächen können Sie den Hochschwarzwald entdecken. Die altbewährte Sportart des Schneeschuhlaufens ermöglicht eine kräftesparende Fortbewegung im Tiefschnee und eignet sich für jede Altersgruppe. Vorkenntnisse sind nicht nötig. Nach einer kurzen Einweisung, erfolgt eine gemütliche Wanderung durch den herrlichen Tannenwald und das Naturschutzgebiet des Feldbergs. Der Streifzug durch die Natur dauert drei bis vier Stunden und wird von einem Schneeschuhführer begleitet. Zu Mittag wird in eine Berghütte eingekehrt. Bitte beachten: Die Tour am Feldberg beginnt gegen 10:00 Uhr. Die genaue Abfahrtszeit und den genauen Ablauf erhalten Sie spätestens bis Donnerstag in der Kurswoche vom Veranstalter telefonisch oder per Mail (bitte beides bei der Anmeldung angeben). Bei Fragen im Vorfeld kann der Veranstalter unter folgender Nummer kontaktiert werden: 07664 6137700. Sollten Sie am Donnerstag vor Kursbeginn nicht per Mail oder Telefon verständigt worden sein, dann wenden Sie sich direkt an den Veranstalter. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Je nach Witterungsverhältnissen kann es zu Verzögerungen im Ablauf kommen. Verbindlicher Ersatztermin bei Schneemangel: Samstag, 09.03.19
Letzte Stornomöglichkeit: 25.01.19
Bitte mitbringen: Berg-/Wanderschuhe sowie Mütze, Handschuhe und Wechselwäsche sowie Geld fürs Vesper in der Berghütte.
Veranstalter: Ski- & Outdoorschule Black Forest Magic Freiburg & Feldberg, zertif. Profischule DSLV
Der Skilanglauf erfüllt sämtliche Bedingungen einer gesundheitsfördernden sportlichen Betätigung. Er erlaubt das Training von Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit und bietet darüber hinaus wunderschöne Naturerlebnisse. Die leichte Erlernbarkeit machen den Langlauf zu einem idealen Gesundheitssport. Erlernt werden in diesem zweitägigen EinsteigerInnen-Workshop die einfachen Technikformen des klassischen Langlaufs. Sie fahren an einem Wochenende täglich mit einem Bus auf den Feldberg. Der Feldberg ist der höchste Punkt im Ländle und sehr schneesicher. Falls jedoch ein Termin wegen Schneemangels ausfallen muss, gilt der verbindliche Ersatztermin. Am Feldberg findet ein täglich vierstündiger Unterricht (Beginn: 10:00 Uhr) mit Mittagspause in einer Skihütte statt. Sie werden fachgerecht von einem bis mehreren Trainern angeleitet. Keine Vorkenntnisse erforderlich. Die Langlaufausrüstung kann zwei Tage lang für eine Zusatzgebühr von 25,00 € vor Ort geliehen werden (Ski, Schuhe, Stöcke; vor Ort bar zu zahlen). Die Schneesportschule Black Forest Magic Feldberg meldet sich spätestens zwei Tage vor Kursbeginn telefonisch oder per E-Mail mit Infos zum Ablauf der Veranstaltung und zum genauen Treffpunkt bzw. zur Anfahrt. Dazu geben Sie bitte bei der Anmeldung möglichst Ihre Telefonnummer (Festnetz und Handy) sowie unbedingt die E-Mail-Adresse an. Bitte prüfen Sie Ihre E-Mails zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung. Sollten Sie bis zwei Tage vor Kursbeginn nicht kontaktiert worden sein, melden Sie sich bitte telefonisch beim Veranstalter unter 07664 6137700.
Verbindliche Ersatztermine bei Schneemangel: Samstag, 09.03. und Sonntag, 10.03.19
Letzte Stornomöglichkeit: 24.01.19
Veranstalter: Ski- & Outdoorschule Black Forest Magic Freiburg & Feldberg, zertif. Profischule DSLV

freie Plätze 182-02354 - Marcel Duchamp - Führung

( Sa., 2.2., 10.30 - 12.00 Uhr )

Es gibt kaum einen Künstler, der hinsichtlich seines Werks und seiner Persönlichkeit faszinierender ist als Marcel Duchamp (1887-1968). Indem er einen Alltagsgegenstand zum Kunstwerk erklärte und damit als Erfinder des ready-made die Kunstgeschichte revolutionierte, wurde er zum Vordenker einer ganzen Generation von Konzeptkünstlern. Bis heute hat der Einfluss seiner Werke und Schriften eine immense Bedeutung für die Gegenwartskunst. Erstmals zeigt die Staatsgalerie ihren umfangreichen Marcel Duchamp-Bestand und das dazugehörige Archiv Serge Stauffer in einer Ausstellung. Einflussreiche Werke aus der eigenen Sammlung, wie der "Flaschentrockner", das Gemälde "Studie für die Schokoladenreibe No. 2" und das Fensterobjekt "La Bagarre d'Austerlitz" treffen auf internationale Leihgaben.
Treffzeit: Bitte 10:15 Uhr eintreffen!

freie Plätze 182-02355 - Wanderung durch den winterlichen Wald

( So., 3.2., 10.00 - 12.00 Uhr )

Wer nicht Winterschlaf hält oder zum Winterurlaub in den Süden geflogen ist, muss im Wald mit Schnee, Kälte und Eis zurechtkommen. Während wir Zweibeiner es uns in der warmen Wohnung gemütlich machen, haben unsere Wildtiere unterschiedliche Strategien entwickelt, um den Winter zu überleben. Wie das geht, zeigt diese Führung für Familien mit Kindern. Und sollte auch noch Schnee gefallen sein, werden wir zu kleinen "Fährtensuchern". Bei starkem Regen fällt die Veranstaltung aus - Wettertelefon 07156/25337.
Bitte mitbringen: gutes Schuhwerk, bei Kälte ein warmes Getränk.
In Kooperation mit dem NABU Gerlingen.

Anmeldung möglich 182-02356 - Das Polizeimuseum Stuttgart - Führung

(vhs Korntal-Münchingen, Do., 7.2., 15.00 - 17.00 Uhr )

Diese Führung im Polizeimuseum nimmt Sie mit auf eine spannende Zeitreise in die Polizeigeschichte. Dabei werden Sie anhand von zahlreichen Original-Exponaten über spektakuläre Verbrechen aus zwei Jahrhunderten und ihre Aufklärung informiert, Sie erhalten faszinierende Einblicke in die Techniken der Tatortarbeit und der Spurensicherung und vieles mehr.
Die Ausstellungsräume befinden sich im Untergeschoss des Gebäudes B des Polizeipräsidiums Stuttgart.
Deshalb müssen sich die Besucher am Eingang ausweisen können. Bitte Ausweis nicht vergessen! Fotografieren ist nicht gestattet.
Mindestalter: 16 Jahre.
Individuelle Anreise: z.B. U6 bis Pragsattel oder mit Auto (Parkplatz ist vorhanden).

Seite 1 von 2

erweiterte Suche
Kursangebote
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung erforderlich
Keine Anmeldung erforderlich

Kontakt

Volkshochschule Gerlingen

Schulstraße 19
70839 Gerlingen

Tel.: 07156 205-401
Fax: 07156 205-405
E-Mail: info@vhs-gerlingen.de

Öffnungszeiten

Mo: 09-12 Uhr    
Di: 09-12 Uhr und 15-18 Uhr
Mi: 09-12 Uhr    
Do: 09-12 Uhr und 15-17 Uhr
Fr: 09-12 Uhr    

Download

Hier können Sie unser Programmheft als PDF herunterladen:

Programm Herbst/Winter 2018/2019

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen