Logo VHS

Kursangebote >> Kursbereiche >> Forum Wissen >> Fahrten - Exkursionen

Seite 1 von 2

Ein außergewöhnliches Erlebnis erwartet Sie im UNESCO-Weltkulturerbe. Hunderte von Kerzen beleuchten den Weg durch die mittelalterlichen Gemäuer. Im Kirchenschiff lauschen Sie gregorianischem Gesang und durchstreifen danach die stimmungsvoll beleuchteten Schauplätze klösterlichen Lebens. Doch wie sah das Leben in Askese wirklich aus? Welche heimlichen Genüsse gab es? Schon am Nachmittag werden wir uns Kostproben dazu bei einer Einkehr im Scheffelhof (auf eigene Kosten) schmecken lassen und auch bei der Kräuterhexe vorbeischauen. Gewürzt mit Geschichten und Erzählungen inmitten der historischen Klosteranlage erleben Sie so eine eindrucksvolle Reise ins Mittelalter mit allen Sinnen.
Bitte mitbringen: warme Kleidung und Becher oder Tasse für den Punsch.
Der Traumpalast in Leonberg ist eines der modernsten Kinos in Baden-Württemberg. Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen und erfahren Sie mehr zur Philosophie dieses Filmtheaters, seiner Architektur mit unterschiedlich gestalteten Kinosälen, auffälligen Lichtinstallationen für ein besonderes Raumgefühl und einer Programmgestaltung, die neben Blockbustern Filmperlen oder Special-Interest-Filme vorsehen und vor allem Filme für alle Generationen planen. Genießen Sie im Anschluss an die Führung den Film "Gundermann", 2019 beim Deutschen Filmpreis mit sechs Auszeichnungen der erfolgreichste Filmbeitrag.
Veranstalter: VHS Leonberg

Anmeldung möglich 192-02302L - Krippenschätze in Oberschwaben

( Sa., 11.1., 7.45 - 19.15 Uhr )

Einmal mehr brechen wir nach Oberschwaben auf, um alte und neue Krippenschätze zu entdecken. Die erste Station führt uns nach Hedingen, wo die Familie Hohenzollern-Sigmaringen in ihrer Grabkirche eine große historische Krippe zeigt. Das Kloster Schussenried wird jeden Winter zu einem Mekka der Krippenfreunde: Sammler zeigen dort alte, vor allem aber neue Krippen von allen Kontinenten und aus den unterschiedlichsten Materialien. Zum Abschluss steht, einmal mehr, ein Besuch bei der Naturkrippe im Kloster Sießen auf dem Programm. Lassen Sie sich neu - oder wieder! - von dieser einzigartigen Krippe bezaubern.
Veranstalter: VHS Leonberg

auf Warteliste 192-02304K - Tafelfreuden auf Schloss Hohenheim

(vhs Korntal-Münchingen, Fr., 17.1., 12.00 - 15.00 Uhr )

Ganz exklusiv genießen Sie - in den Repräsentationsräumen von Herzog Carl Eugen von Württemberg und der Gräfin Franziska von Hohenheim - ein 3-Gang-Menü aus der Sterneküche der Speisemeisterei in den barocken Räumlichkeiten. Zwischen den einzelnen Menügängen wird erzählt, wo man früher gute Manieren erlernte und wer uns heute Auskunft über Anstand gibt. Außerdem kommen Sokrates, Knigge und Loriot ebenso wie Erasmus von Rotterdam und Struwwelpeter zum Thema zu Wort. Eine kulinarische Zeitreise zu den Ursprüngen der guten Sitten.
An-/Abmeldeschluss: 15.12.19. Individuelle Anreise. Fußweg von der Haltestelle Garbe ca. sechs Min.
Veranstalter: VHS Korntal-Münchingen

freie Plätze 192-02305 - Die Geschichte des Aktes - Führung

( Sa., 18.1., 10.30 - 12.00 Uhr )

Hans Memlings „Bathseba“, Sebastiano Riccis „Venus“ und Max Beckmanns „Adam und Eva“ sind exemplarische Aktfiguren in der Staatsgalerie Stuttgart, die den Rahmen der Besichtigung abzeichnen. Der sich wandelnden Umgang mit einem Thema verdeutlicht die Veränderungen in der Kunstgeschichte sowie die der Beziehungen zwischen den Geschlechtern. Deutlich ist zudem zu sehen, welche Figuren nach lebenden Modellen geschaffen wurden und welche nach einem Ideal, auch wann der Akt der Schönheit des Menschen huldigt oder die Verletzlichkeit zeigt.

Anmeldung möglich 192-02306 - Die Synagoge in Stuttgart

( Mi., 22.1., 18.00 - 21.00 Uhr )

In der Pogromnacht 1938 wurde die alte, prächtige Synagoge in Stuttgart angezündet und dem Erdboden gleichgemacht. Heute steht an derselben Stelle ein eher unscheinbares Gebäude. Im Rahmen der Führung werden Ihnen Dinge erklärt, die mit den Schriftrollen, dem Gebet und der heutigen jüdischen Gemeinde verbunden sind. Vor der Führung erhalten Sie ein traditionelles jüdisches Mahl. Während des gemeinsamen Essens (Getränke können gegen einen Kostenbeitrag erworben werden) führt der Kursleiter in die strengen Speisegesetze der koscheren Küche ein. Hinweis: Bitte unbedingt einen gültigen Personalausweis oder Pass mitbringen, die Herren bitte auch eine Kopfbedeckung. Bitte geben Sie bei der Anmeldung Ihr Geburtsdatum an.

Anmeldung möglich 192-02307 - Wanderung durch den winterlichen Wald

( So., 26.1., 10.00 - 12.00 Uhr )

Wer nicht Winterschlaf hält oder zum Winterurlaub in den Süden geflogen ist, muss im Wald mit Schnee, Kälte und Eis zurechtkommen. Während wir Zweibeiner es uns in der warmen Wohnung gemütlich machen, haben unsere Wildtiere unterschiedliche Strategien entwickelt, um den Winter zu überleben. Wie das geht, zeigt diese Führung für Familien mit Kindern. Und sollte auch noch Schnee gefallen sein, werden wir zu kleinen "Fährtensuchern". Bei starkem Regen fällt die Veranstaltung aus - Wettertelefon 07156/25337.
Bitte mitbringen: gutes Schuhwerk, bei Kälte ein warmes Getränk.
In Kooperation mit dem NABU Gerlingen.
Auf einer Wanderung durch verschneite Berglandschaften und Schneeflächen können Sie den Hochschwarzwald entdecken. Die altbewährte Sportart des Schneeschuhlaufens ermöglicht eine kräftesparende Fortbewegung im Tiefschnee und eignet sich für jede Altersgruppe. Vorkenntnisse sind nicht nötig. Nach einer kurzen Einweisung, erfolgt eine gemütliche Wanderung durch den herrlichen Tannenwald und das Naturschutzgebiet des Feldbergs. Der Streifzug durch die Natur dauert drei bis vier Stunden und wird von einem Schneeschuhführer begleitet. Zu Mittag wird in eine Berghütte eingekehrt. Bitte beachten: Die Tour am Feldberg beginnt gegen 10:00 Uhr. Die genaue Abfahrtszeit und den genauen Ablauf erhalten Sie spätestens bis Donnerstag in der Kurswoche vom Veranstalter telefonisch oder per Mail (bitte beides bei der Anmeldung angeben). Bei Fragen im Vorfeld kann der Veranstalter unter folgender Nummer kontaktiert werden: 07664 6137700. Sollten Sie am Donnerstag vor Kursbeginn nicht per Mail oder Telefon verständigt worden sein, dann wenden Sie sich direkt an den Veranstalter. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Je nach Witterungsverhältnissen kann es zu Verzögerungen im Ablauf kommen. Verbindlicher Ersatztermin bei Schneemangel: Samstag, 07.03.20
Letzte Stornomöglichkeit: 21.01.20
Bitte mitbringen: Berg-/Wanderschuhe sowie Mütze, Handschuhe und Wechselwäsche sowie Geld fürs Vesper in der Berghütte.
Veranstalter: Ski- & Outdoorschule Black Forest Magic Freiburg & Feldberg, zertif. Profischule DSLV
Der Skilanglauf erfüllt sämtliche Bedingungen einer gesundheitsfördernden sportlichen Betätigung. Er erlaubt das Training von Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit und bietet darüber hinaus wunderschöne Naturerlebnisse. Die leichte Erlernbarkeit machen den Langlauf zu einem idealen Gesundheitssport. Erlernt werden in diesem zweitägigen EinsteigerInnen-Workshop die einfachen Technikformen des klassischen Langlaufs. Sie fahren an einem Wochenende täglich mit einem Bus auf den Feldberg. Der Feldberg ist der höchste Punkt im Ländle und sehr schneesicher. Falls jedoch ein Termin wegen Schneemangels ausfallen muss, gilt der verbindliche Ersatztermin. Am Feldberg findet ein täglich vierstündiger Unterricht (Beginn: 10:00 Uhr) mit Mittagspause in einer Skihütte statt. Sie werden fachgerecht von einem bis mehreren Trainern angeleitet. Keine Vorkenntnisse erforderlich. Die Langlaufausrüstung kann zwei Tage lang für eine Zusatzgebühr von 25,00 € vor Ort geliehen werden (Ski, Schuhe, Stöcke; vor Ort bar zu zahlen). Die Schneesportschule Black Forest Magic Feldberg meldet sich spätestens zwei Tage vor Kursbeginn telefonisch oder per E-Mail mit Infos zum Ablauf der Veranstaltung und zum genauen Treffpunkt bzw. zur Anfahrt. Dazu geben Sie bitte bei der Anmeldung möglichst Ihre Telefonnummer (Festnetz und Handy) sowie unbedingt die E-Mail-Adresse an. Bitte prüfen Sie Ihre E-Mails zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung. Sollten Sie bis zwei Tage vor Kursbeginn nicht kontaktiert worden sein, melden Sie sich bitte telefonisch beim Veranstalter unter 07664 6137700.
Verbindliche Ersatztermine bei Schneemangel: Samstag, 07.03. und Sonntag, 08.03.20
Letzte Stornomöglichkeit: 23.01.20
Veranstalter: Ski- & Outdoorschule Black Forest Magic Freiburg & Feldberg, zertif. Profischule DSLV
Die Ausstellung präsentiert Op Art als eine Kunstrichtung, die mit visuellen Strategien über die manipulierte Wahrnehmung und optische Täuschungen einen aktiven Dialog zwischen Werk und Betrachtenden in Gang setzt. Rund 120 Bilder, Objekte und begehbare Installationen von den späten 1950er–Jahren bis 1970 werden zu sehen sein (u.a. von Bridget Riley und Victor Vasarely). Teil des Konzepts sind Bezüge zur Kunst des 15. bis 18. Jahrhunderts (u.a. Giovanni Battista Piranesi, Erhardt Schön und Claude Mellan), in denen ebenfalls optische Effekte eine Rolle spielen.
Treffzeit: Bitte 10:15 Uhr eintreffen!

Seite 1 von 2

erweiterte Suche
Kursangebote
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung erforderlich
Keine Anmeldung erforderlich

Kontakt

Volkshochschule Gerlingen

Schulstraße 19
70839 Gerlingen

Tel.: 07156 205-401
Fax: 07156 205-405
E-Mail: info@vhs-gerlingen.de

Öffnungszeiten

Mo: 09-12 Uhr    
Di: 09-12 Uhr und 15-18 Uhr
Mi: 09-12 Uhr    
Do: 09-12 Uhr und 15-17 Uhr
Fr: 09-12 Uhr    

Download

Hier können Sie unser Programmheft als PDF herunterladen:

Programm Herbst/Winter 2019/2020

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen