Logo VHS
Kursangebote >> Kursbereiche >> Forum Wissen >> Fahrten - Exkursionen

Seite 1 von 3

auf Warteliste 172-02303 - Hochland-Kaffee

( Mi., 31.1., 10.00 - 12.30 Uhr )

Entdecken Sie die Welt von Deutschlands größter Kaffee-Manufaktur: Kulturgeschichte und Handel des Kaffees, Anbau und Verarbeitung, Röstung und Mischungen, Besichtigung der Rösterei. Wertvolle Tipps und Tricks zum Kaffee runden die Führung bei einer Kaffee-Probe ab. Bitte beachten Sie: Einige Treppen müssen ohne Aufzug bewältigt werden. Die Führungsgebühr spendet Hochland Kaffee an eine gemeinnützige Organisation.
An- und Abmeldeschluss: 16.01.18. Danach auf Anfrage.
Individuelle Anreise: U6 bis Degerloch, Bus 71 (Richtung Schönberg) bis Tränke.

Anmeldung möglich 172-02350 - Die Meister von Meßkirch

( Sa., 3.2., 10.30 - 12.00 Uhr )

Der Meister von Meßkirch gehört zu den bedeutendsten deutschen Malern der frühen Neuzeit. Seine Altarbilder dokumentieren das Festhalten am altreligiösen Bekenntnis. Ein Großteil seiner verstreut in Museen und Privatsammlungen in Europa und in den USA befindlichen Tafelbilder und Zeichnungen sind in der Ausstellung vereint. In aufschlussreicher Gegenüberstellung mit annähernd zeitgleich entstandenen Werken protestantischer Ausrichtung kann ein umfassender Eindruck von den künstlerischen Ausdrucksformen im Zeitalter der Reformation gewonnen werden.
Treffzeit: Bitte 10:15 Uhr eintreffen!
Auf einer Wanderung durch verschneite Berglandschaften und Schneeflächen können Sie den Hochschwarzwald entdecken. Die altbewährte Sportart des Schneeschuhlaufens ermöglicht eine kräftesparende Fortbewegung im Tiefschnee und eignet sich für jede Altersgruppe. Vorkenntnisse sind nicht nötig. Nach einer kurzen Einweisung, erfolgt eine gemütliche Wanderung durch den herrlichen Tannenwald und das Naturschutzgebiet des Feldbergs. Der Streifzug durch die Natur dauert drei bis vier Stunden und wird von einem Schneeschuhführer begleitet. Zu Mittag wird in eine Berghütte eingekehrt. Bitte beachten: Die Tour am Feldberg beginnt gegen 10:00 Uhr. Die genaue Abfahrtszeit und den genauen Ablauf erhalten Sie spätestens bis Donnerstag in der Kurswoche vom Veranstalter telefonisch oder per Mail (bitte beides bei der Anmeldung angeben). Bei Fragen im Vorfeld kann der Veranstalter unter folgender Nummer kontaktiert werden: 07664 6137700. Sollten Sie am Donnerstag vor Kursbeginn nicht per Mail oder Telefon verständigt worden sein, dann wenden Sie sich direkt an den Veranstalter. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Je nach Witterungsverhältnissen kann es zu Verzögerungen im Ablauf kommen. Verbindlicher Ersatztermin bei Schneemangel: Samstag, 03.03.18
Letzte Stornomöglichkeit: 26.01.18
Bitte mitbringen: Berg-/Wanderschuhe sowie Mütze, Handschuhe und Wechselwäsche sowie Geld fürs Vesper in der Berghütte.
Veranstalter: Ski- & Outdoorschule Black Forest Magic Freiburg & Feldberg, zertif. Profischule DSLV
Das Museum der Alltagskultur in Waldenbuch wurde jüngst neu gestaltet - und das Ergebnis kann sich sehen lassen: Eine überaus originelle und sehr anregende Ausstellung zu all den Dingen, mit denen wir jeden Tag umgeben sind: Helden des Alltags eben. Freilich haben sich gerade in den letzten zwei Generationen die Welt und unser Alltag enorm verändert - manche Helden des Alltags überleben nur noch im Museum. Holger Starzmann lädt Sie ein zu einer unterhaltsamen, interessanten und höchst vergnüglichen Zeitreise in die Alltagskultur! Nach dem Museumsbesuch legen wir eine Kaffeepause ein. Danach schauen wir uns noch in einem kleinen Rundgang das Städtchen Waldenbuch selbst an.
Veranstalter: vhs Leonberg

freie Plätze 181-02150G - Das KZ vor der Haustür

( Sa., 10.3., 14.00 - 16.30 Uhr )

Wussten Sie, dass es direkt vor unserer "Haustür" Arbeits- und Vernichtungslager gab? Im Konzentrationslager Vaihingen/Enz wurden zwischen August 1944 und April 1945 etwa 1700 Menschen durch unmenschliche und erniedrigende Arbeits- und Lebensbedingungen Opfer des nationalsozialistischen Terrorregimes. Zunächst als Arbeits-, dann als Krankenlager organisatorisch dem Konzentrationslagers Natzweiler im Elsass unterstellt, wurden dort etwa 5000 Häftlinge aus über 20 Nationen ganz Europas inhaftiert und der "Vernichtung durch Arbeit" ausgesetzt. Im April 1945 wurden die überlebenden Häftlinge von der französischen Armee befreit. Die Führung umfasst das Informationsgebäude, eine Medieninstallation über die Geschichte des Lagers und den KZ-Ehrenfriedhof.
Mindestalter: 14 Jahre.

freie Plätze 181-02151 - Stuttgart - eine süße Verführung

( Di., 13.3., 14.00 - 16.00 Uhr )

Lassen Sie sich entführen in die Welt von Stuttgarts süßesten Seiten. Welche Zutaten werden benötigt? Gute Laune, körperliches Wohlgefallen, Reisestimmung und Lebenslust bringen Sie mit, den Rest entdecken wir gemeinsam, zum Beispiel "Ketzapieren" oder "Konkavelite". Sie können mit diesen Begriffen nichts anfangen? Dann erfahren Sie mehr über süße Raffinessen, weißen Brei und Geschichten, die längst Historie sind auf einer Tour durch Stuttgart. Hören Sie, was Casanova, Loriot und Desserts gemeinsam haben. Lassen Sie sich die süßen Verführungen auf der Zunge zergehen - Gaumentraum inklusive.

freie Plätze 181-02152 - Exklusives Exotenhauserlebnis

( Sa., 17.3., 11.00 - 20.40 Uhr )

Eine Reise durch den tropischen Regenwald der besonderen Art erwartet Sie im neuen Exotenhaus in Karlsruhe. Spannend wird es, schillernde Vögel, Affen und Faultiere, die sich frei zwischen den riesigen Baumfarnen bewegen, zu erkunden. Bei der Abendführung ist das Exotenhaus exklusiv nur für unsere Gruppe geöffnet, sodass bei der faszinierenden Exkursion durch die Dschungellandschaft die Tiere viel intensiver beobachtet werden können. Ein echtes Abenteuer ist es, die frei fliegenden Fledermäuse in ihrer Höhle hautnah zu erleben und mit Detektoren neuester Technik sogar die Ultraschalllaute zu hören. Weitere Highlights wie die freilaufenden Kängurus der neuen Australienanlage werden Ihnen unter naturpädagogischer Leitung näher gebracht. Dazu genießen Sie einen Mangodrink im Japangarten unter blühenden Magnolien.
Bitte mitbringen: Becher, Kleidung für den Zoo-Außenbereich und die tropischen Temperaturen im Exotenhaus.
Mit dem 2017 fertig gestellten Dorotheen-Quartier hat sich hochwertiger Einzelhandel und Gastronomie neu angesiedelt. Büros und Wohnungen befinden sich in den oberen Stockwerken. Viel bedeutender ist aber eine städtebauliche Neuordnung in Stuttgarts Mitte, die sich durch die neue Bebauung ergeben hat. Das hier ansässige Büro Behnisch-Architekten hat das Quartier für das E. Breuninger-Unternehmen neben deren Stammsitz zwischen Markt- und Karlsplatz entwickelt. Flankiert wird das neue Viertel vom Waisenhaus, dem Alten Schloss, der Markthalle und dem ehemalige Hotel Silber. Unsere Architektour betrachtet die Historie des Ortes und die Facetten der Neubauten. Wir verschaffen uns neue "Durchblicke" und begegnen spannenden Persönlichkeiten: Es sind dabei Friedrich von Weizsäcker, Frederike Sophie Dorothee, Wilhelm I., der Boxer Sonny Liston und wenn Sie wollen auch noch ein Schiff. Zeit zum Shoppen gibt's hinterher.

freie Plätze 181-02202 - Metabo

( Mi., 11.4., 9.45 - 12.00 Uhr )

Die Elektrowerkzeuge des schwäbischen Unternehmens Metabo, das in den 1920er Jahren gegründet wurde, sind in der ganzen Welt bekannt. Bei diesem Blick hinter die Kulissen lernen Sie das Metabo-Werk genauer kennen und erfahren nach einer kurzen Einführung in die Firmengeschichte Vieles über die Verarbeitung und Produktion der verschiedenen Werkzeuge. Ein spannender Einblick für jeden Heim- und Handwerker.
Bei diesem Rundgang sollten Sie gut zu Fuß sein. Mindestalter: 16 Jahre.

Anmeldung möglich 181-02203 - Lurchi und Co im Krummbachtal

( Sa., 14.4., 19.00 - 21.30 Uhr )

Was lebt denn da im Krummbachtal? Warum gibt es dort Amphibienschutzzäune, Froschtunnel und Straßensperrungen? Auf diese und andere Fragen werden wir an diesem Abend reichlich Antworten finden. Denn Bergmolch, Erdkröte, Grasfrosch etc. sind im Krummbachtal allgegenwärtig und können von uns bei günstigen Witterungsbedingungen in Augenschein genommen werden. Diese Führung richtet sich besonders an Familien mit Kindern ab 6 Jahren (Hallo Kids, bringt an diesem Abend bitte ein leeres Marmeladenglas und eine Taschenlampe mit). Und mit etwas Glück können wir am Ende unserer Führung noch "Lurchi" beobachten, wenn er im Krummbachtal auf Brautschau geht. Die Veranstaltung fällt bei starkem Regen aus - Wettertelefon: 01520/9038236.
Bitte mitbringen: gutes Schuhwerk, am besten Gummistiefel sowie ein Marmeladenglas.
In Kooperation mit der NABU Gruppe Gerlingen.

Seite 1 von 3

erweiterte Suche

Mitarbeiter-Login (nicht für Teilnehmer)


Noch nicht registriert? Login-Daten anfordern

Passwort vergessen? Neues Passwort anfordern
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung erforderlich
Keine Anmeldung erforderlich

Kontakt

Volkshochschule Gerlingen

Schulstraße 19
70839 Gerlingen

Tel.: 07156 205-401
Fax: 07156 205-405
E-Mail: info@vhs-gerlingen.de

Öffnungszeiten

Mo: 09-12 Uhr
Di: 09-12 Uhr und 15-18 Uhr
Mi: 09-12 Uhr
Do: 09-12 Uhr und 15-17 Uhr
Fr: 09-12 Uhr

Download

Hier können Sie unser Programmheft als PDF herunterladen:

Programm Frühjahr/Sommer 2018

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen