Logo VHS

Kursangebote >> Kursbereiche >> Forum Wissen >> Fahrten - Exkursionen

Seite 1 von 6

Hier erwartet Sie Genuss auf allen Ebenen. Das breite Sortiment der Manufaktur umfasst handgefertigte Marzipanfiguren, handgeschöpfte Schokolade, tagesfrische Pralinen & Trüffel, Nougat und Liköre sowie süße Köstlichkeiten. Wir erfahren Interessantes über die Herstellung von Marzipan und Schokolade. Lernen die Rohstoffe näher kennen - mit Verkostung- und erleben live, wie die einzigartigen Marzipanfiguren entstehen. Hinterher besteht die Möglichkeit, viele schöne Dinge käuflich zu erwerben. Eigenanreise nach Bad Liebenzell möglich. Bitte bei der Anmeldung angeben ob ein Gruppenticket benötigt wird.

Kursinfo beachten 241-02150G - Europaparlament

( Fr., 1.3., 7.15 - 18.45 Uhr )

Sie sind eingeladen, sich vor Ort über die Arbeit des Europäischen Parlaments zu informieren. Auf unserem Programm steht ein 1-stündiges Gespräch mit dem Abgeordneten unseres Wahlkreises, Rainer Wieland (CDU) und ein Blick hinter die Kulissen des Parlaments. Nach einem gemeinsamen Mittagessen (Selbstzahler) steht eine Stadtführung mit Münster auf dem Programm. Rückfahrt gegen 16:00 Uhr. Ankunft Gerlingen gegen 18:45 Uhr. Bitte unbedingt Personalausweis mitführen. Anmeldeschluss: 15.02.2024, Stornierung nach 15.02.2024 nicht mehr möglich!

Anmeldung möglich 241-02151 - Stuttgart wie im Hochgebirge

( Sa., 2.3., 11.00 - 14.00 Uhr )

Stuttgart ist mehr als Königstraße und Parkhaus: Hinauf geht es bei dieser Tour auf Stuttgarts Höhen mit der Zahnradbahn und durch den Wald zum Dornhaldenfriedhof mit den Gräbern der RAF-Terroristen. Am historischen Garnisonsschützenhaus vorbei gelangen wir zum stimmungsvollen Waldfriedhof. Abenteuerlich geht es wieder hinunter mit einer original Standseilbahn von 1929. Unterwegs erfahren wir viel über Stuttgarts Stadtgeschichte.

Anmeldung möglich 241-02152 - Lurchi und Co im Krummbachtal

( Sa., 9.3., 18.00 - 21.00 Uhr )

Was lebt denn da im Krummbachtal? Bergmolch, Erdkröte, Grasfrosch etc. sind allgegenwärtig und können von uns bei günstigen Witterungsbedingungen in Augenschein genommen werden. Diese Führung richtet sich besonders an Familien mit Kindern ab 6 Jahren (Hallo Kids, bringt an diesem Abend bitte ein Marmeladenglas und eine Taschenlampe mit). Und mit etwas Glück können wir noch „Lurchi“ beobachten, wenn er auf Brautschau geht. Die Veranstaltung fällt bei starkem Regen aus (Wettertelefon: 01520/9038236).
Bitte mitbringen: gutes Schuhwerk, am besten Gummistiefel, Marmeladenglas, Taschenlampe
In Kooperation mit der NABU Gruppe Gerlingen.
Wo kommen alle die Sterne her? Am Winterhimmel mitten im Sternbild Orion sehen wir eine “Sternfabrik”, den großen Orionnebel. Bei klarem Wetter beobachten wir ihn und weitere Gasnebel durch die Teleskope der Sternwarte Höfingen und sehen Fotoaufnahmen, die hier gemacht wurden.
Wie in Gasnebeln neue Sterne und Planetensysteme entstehen können, wird mit einem Bildervortrag dargestellt.
Bei bedecktem Himmel findet der Vortrag im Alten Rathaus Höfingen statt.
Treffpunkt ist bei jedem Wetter die Sternwarte Höfingen (auf dem Gelände des Wasserbehälters am oberen Ende der Uhlandstr.). Es gibt keine Parkmöglichkeit direkt bei der Sternwarte, bitte kommen Sie rechtzeitig und suchen Sie im Wohngebiet unterhalb der Sternwarte einen Parkplatz. Die Nächte sind kalt, die Sternwarte ist nicht geheizt, warme Kleidung ist daher unverzichtbar!
Können wir auch ohne den Wald? Was bedeutet "nachhaltige Waldbewirtschaftung?" Sind die Folgen des Klimawandels auch im Gerlinger Wald spürbar? Ist der Artenschutz in bewirtschafteten Wäldern gewährleistet?
Zur Beantwortung dieser und vieler weiterer Fragen wird Revierförster Simon Walz Ihnen einen spannenden Blick hinter die Kulissen des hiesigen Forstbetriebs ermöglichen. Auf einem dreistündigen Rundgang wird Ihnen die lokale Forstwirtschaft vorgestellt, zudem erhalten Sie Einblick in Nachhaltigkeitsstrategien und das hiesige Ökosystem. Lernen Sie Ihren Wald und seine vielfältigen Funktionen kennen!
In Kooperation mit dem Landratsamt Ludwigsburg und dem Revierförster Gerlingen.
Szenen des Alten Testaments sind als Exemplar tugendhafter Lebensführung bzw. als Warnung vor dem Laster zu verstehen. Der Themenkreis ist nicht mehr vorwiegend in den Kirchen anzutreffen, sondern häufiger in Adelspalästen als Kabinettstücke und Galeriebilder sowie in öffentlichen Bauten. Salomos Urteil, Daniel und Susanna sind Themen der Rechtsprechung, die z. B. in Gerichtssälen dargestellt wurden, so Hans Memlings Bathseba in der Staatsgalerie, die die Richter vor dem Missbrauch der Macht warnt. Sie war zudem als herrliches Frauenbild geschätzt, denn dieser Flügel hat als einziger einer dreiflügeligen Anlage überlebt. Cranachs Judith mit dem Haupt des Holofernes verbindet dessen typische Darstellung schöner Frauen mit dem Schreckensmotiv des blutigen Schädels zu einer absolut heroischen Botschaft. Und es gibt noch einiges mehr zu entdecken.
Treffzeit und -punkt: 11:15 Uhr im Foyer

Anmeldung möglich 241-02201 - Große Kanalführung

( Mi., 3.4., 13.45 - 15.00 Uhr )

Bei diesem besonderen Rundgang erhalten Sie einen einmaligen Einblick in die Kanalisation unter der Stadt. Sie erfahren viel Wissenswertes über den Betrieb einer Kanalisation. Sie steigen dazu in über 100 Jahre alte Kanäle ein und sehen, was die Arbeit bei der Stadtentwässerung bedeutet. Treffpunkt am Informationszentrum Stadtentwässerung, Zwischenebene der Stadtbahnhaltestelle Neckartor am Ausgang zum Schlossgarten. Sie werden für die große Führung mit einer persönlichen Schutzausrüstung ausgestattet (Einmalanzug, Helm, Handschuhe, Gummistiefel, Sicherheitsgurt, Lampe) und erhalten vor dem Einstieg in den Kanal eine sicherheitstechnische Kurzeinweisung. Der Einsatz von Gehhilfen sind leider nicht möglich.
Diese erlebnisreiche circa 10 km lange Tour führt Sie durch ein Labyrinth der schönsten Hohlwege des Kraichgaus. Ihre teilweise mehrere Meter hohen Steilwände, eingeschnitten in feinkörnigen Löss, bilden Übergänge zwischen vielfältigen blühenden Streuobstwiesen, Wald und Feldern und bieten einer überdurchschnittlich großen Zahl von Lebewesen ökologisch wertvolle Nischenlebensräume. Unter naturpädagogischer Leitung entdecken Sie Geheimnisvolles, erfahren Wissenswertes zur Entstehung, Erhaltung und Ökologie. Anekdoten und Geschichten werden eingeflochten. Zum Abschluss ist eine schöne Einkehr (auf eigene Kosten) geplant. Bei angekündigtem Regen bitte am Vortag die Kursleiterin zwischen 19 und 21 Uhr anrufen (0721/4903376).
Bitte mitbringen: Wanderschuhe, wetterangepasste Kleidung, Vesper, Getränk und Fernglas (soweit vorhanden)
Der Stuttgarter Hauptbahnhof gehört mit seinen 1.280 Zughalten und ca. 248.000 Reisenden und Besucher/-innen zu den großen Bahnhöfen in Deutschland. Der Betriebsablauf im Personenverkehr wird über ein Relais-Stellwerk gesteuert. Wie werden Fahrstraßen eingestellt und wie funktioniert überhaupt ein Stellwerk? Was passiert, wenn ein Notruf abgesetzt wird oder eine Durchsage zu machen ist? Uwe Geiger, Bezirksleiter Betrieb DB Netz, zeigt die Betriebsabwicklung live im Personenverkehr.
Die Veranstaltung ist nicht für Personen im Rollstuhl geeignet

Seite 1 von 6

erweiterte Suche
Kursangebote
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Kursinfo beachten
Kursinfo beachten

Kontakt

Volkshochschule Gerlingen

Schulstraße 19
70839 Gerlingen

Tel.: 07156 205-401
Fax: 07156 205-405
E-Mail: info@vhs-gerlingen.de

Öffnungszeiten

Mo: 09-12 Uhr    
Di: 09-12 Uhr und 15-18 Uhr
Mi: 09-12 Uhr    
Do: 09-12 Uhr und 15-17 Uhr
Fr: 09-12 Uhr    

Download

Zum Programmheft:

Programm Frühjahr/Sommer 2024

VHS
Grundbildung
Newsletter