Logo VHS
Kursangebote >> Kursbereiche >> Kultur - Kreativität >> Kunst - Kulturgeschichte

Seite 1 von 1

freie Plätze 172-22101 - Die Macht der Bilder in der Reformationszeit

( ab Di., 14.11., 10.00 - 12.15 Uhr )

Vor allem mit dem Buchdruck mit Texten und Bildern verbreitete sich die Lehre Martin Luthers sehr schnell. Zwischen Herbst 1517 und Frühjahr 1521 kam es bereits zur Spaltung der Kirche. In diesem Konflikt zogen beide Seiten politisch, juristisch und später auch militärisch sämtliche Register. Der Kampf der Konfessionen fand aber nicht nur mit Schriften, auf der Kanzel und auf dem Schlachtfeld statt, sondern auch in der Welt der Bilder. In Graphiken und Gemälden wurden Ängste geschürt und Feindbilder geschaffen, die neue Lehre wurde propagiert oder vor deren Verruchtheit gewarnt.
Kursinhalt:
- Die Zeit vor der Reformation: Die Jahrhundertwende um 1500, die angstvoll als mögliches Weltenende empfunden wurde, brachte zahlreiche Darstellungen von der ewigen Verdammnis, von Fegefeuer und Hölle hervor; sie unterstützten dadurch den Ablasshandel im großen Stil.
- Der Kampf der Konfessionen: Spott und Beleidigung als Motive in der Graphik.
- Lucas Cranach d. Ä. und Lucas Cranach d. J.: In ihrer Werkstatt entstanden didaktische Gemälde, die Luthers Lehre veranschaulichen. Ihre Luther-Porträts machten ihn zum "Medienstar".
Der Meister von Meßkirch gehört zu den bedeutendsten deutschen Malern der frühen Neuzeit. Seine Altarbilder dokumentieren das Festhalten am altreligiösen Bekenntnis. Ein Großteil seiner verstreut in Museen und Privatsammlungen in Europa und in den USA befindlichen Tafelbilder und Zeichnungen sind in der Ausstellung vereint. In aufschlussreicher Gegenüberstellung mit annähernd zeitgleich entstandenen Werken protestantischer Ausrichtung kann ein umfassender Eindruck von den künstlerischen Ausdrucksformen im Zeitalter der Reformation gewonnen werden.
Der Vortrag orientiert sich an der Landesausstellung mit ergänzenden Beispielen und direkten Bildvergleichen zwischen katholisch und protestantisch ausgerichteter Kunst. Ohne Anmeldung!

Seite 1 von 1

erweiterte Suche

Mitarbeiter-Login (nicht für Teilnehmer)


Noch nicht registriert? Login-Daten anfordern

Passwort vergessen? Neues Passwort anfordern
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung erforderlich
Keine Anmeldung erforderlich

Kontakt

Volkshochschule Gerlingen

Schulstraße 19
70839 Gerlingen

Tel.: 07156 205-401
Fax: 07156 205-405
E-Mail: info@vhs-gerlingen.de

Öffnungszeiten

Mo: 09-12 Uhr
Di: 09-12 Uhr und 15-18 Uhr
Mi: 09-12 Uhr
Do: 09-12 Uhr und 15-17 Uhr
Fr: 09-12 Uhr

Download

Hier können Sie unser Programmheft als PDF herunterladen:

Programm Herbst/Winter 2017/2018

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen