Logo VHS

Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesundheit >> Fernöstliche Körpererfahrung

Seite 1 von 1

fast ausgebucht 182-32205 - Qigong - Ein ganzheitliches Übungssystem

( ab Mo., 1.10., 11.00 - 12.15 Uhr )

Ziel im Qigong ist es, mit Hilfe von Bewegung, Atmung und Vorstellungskraft die Energie (Qi) im Körper zirkulieren zu lassen. Die Übungen werden gleichmäßig, weich und fließend, langsam und bedächtig, ohne jede Anstrengung durchgeführt. Der Einzelne soll zu seinem Ursprung zurückfinden - das richtige Maß finden, die persönlichen Fähigkeiten und Grenzen beachten. Die Kräfte werden nachhaltig geschont, die Beweglichkeit erhöht und Fehlhaltungen ausgeglichen, ohne einzelne Muskeln, Bänder oder Gelenke isoliert zu belasten. Neben "die Achtzehnfache Methode der Übung" (Liangong Shibafa) und Daoistischen Techniken werden speziell vermittelt:
Med. Qigong Biyun Methode: In dieser gesundheitsbewahrenden Methode werden Wirbelsäule und Gelenke kontinuierlich sanft und fließend bewegt - Beweglichkeit und Geschmeidigkeit können verbessert werden. Gruppe 1 ist auch für TN mit leichten körperlichen Einschränkungen geeignet. 
Daoyin Yangsheng Gong: Führen des Qi und Dehnen der Glieder um das Leben zu nähren - nur durch die Verbindung von Langsamkeit und Bewegungsfluss können gleichzeitig Körper, Atmung und Aufmerksamkeit reguliert werden. Grund- und Mittelstufe, entwickelt von Prof. Zhang Guangde.
Unterrichtet wird in der Kleingruppe - trainiert und praktiziert wird sowohl im Sitzen als auch im Stehen.
Bitte mitbringen: großes Handtuch und rutschfeste Socken.

Anmeldung möglich 182-32206 - Qigong - Ein ganzheitliches Übungssystem

( ab Mo., 1.10., 9.00 - 10.30 Uhr )

Ziel im Qigong ist es, mit Hilfe von Bewegung, Atmung und Vorstellungskraft die Energie (Qi) im Körper zirkulieren zu lassen. Die Übungen werden gleichmäßig, weich und fließend, langsam und bedächtig, ohne jede Anstrengung durchgeführt. Der Einzelne soll zu seinem Ursprung zurückfinden - das richtige Maß finden, die persönlichen Fähigkeiten und Grenzen beachten. Die Kräfte werden nachhaltig geschont, die Beweglichkeit erhöht und Fehlhaltungen ausgeglichen, ohne einzelne Muskeln, Bänder oder Gelenke isoliert zu belasten. Neben "die Achtzehnfache Methode der Übung" (Liangong Shibafa) und Daoistischen Techniken werden speziell vermittelt:
Med. Qigong Biyun Methode: In dieser gesundheitsbewahrenden Methode werden Wirbelsäule und Gelenke kontinuierlich sanft und fließend bewegt - Beweglichkeit und Geschmeidigkeit können verbessert werden. Gruppe 1 ist auch für TN mit leichten körperlichen Einschränkungen geeignet. 
Daoyin Yangsheng Gong: Führen des Qi und Dehnen der Glieder um das Leben zu nähren - nur durch die Verbindung von Langsamkeit und Bewegungsfluss können gleichzeitig Körper, Atmung und Aufmerksamkeit reguliert werden. Grund- und Mittelstufe, entwickelt von Prof. Zhang Guangde.
Unterrichtet wird in der Kleingruppe - trainiert und praktiziert wird sowohl im Sitzen als auch im Stehen.
Bitte mitbringen: großes Handtuch und rutschfeste Socken.

Anmeldung möglich 182-32207 - Qigong - Ein ganzheitliches Übungssystem

( ab Mo., 1.10., 16.30 - 18.00 Uhr )

Ziel im Qigong ist es, mit Hilfe von Bewegung, Atmung und Vorstellungskraft die Energie (Qi) im Körper zirkulieren zu lassen. Die Übungen werden gleichmäßig, weich und fließend, langsam und bedächtig, ohne jede Anstrengung durchgeführt. Der Einzelne soll zu seinem Ursprung zurückfinden - das richtige Maß finden, die persönlichen Fähigkeiten und Grenzen beachten. Die Kräfte werden nachhaltig geschont, die Beweglichkeit erhöht und Fehlhaltungen ausgeglichen, ohne einzelne Muskeln, Bänder oder Gelenke isoliert zu belasten. Neben "die Achtzehnfache Methode der Übung" (Liangong Shibafa) und Daoistischen Techniken werden speziell vermittelt:
Med. Qigong Biyun Methode: In dieser gesundheitsbewahrenden Methode werden Wirbelsäule und Gelenke kontinuierlich sanft und fließend bewegt - Beweglichkeit und Geschmeidigkeit können verbessert werden. Gruppe 1 ist auch für TN mit leichten körperlichen Einschränkungen geeignet. 
Daoyin Yangsheng Gong: Führen des Qi und Dehnen der Glieder um das Leben zu nähren - nur durch die Verbindung von Langsamkeit und Bewegungsfluss können gleichzeitig Körper, Atmung und Aufmerksamkeit reguliert werden. Grund- und Mittelstufe, entwickelt von Prof. Zhang Guangde.
Unterrichtet wird in der Kleingruppe - trainiert und praktiziert wird sowohl im Sitzen als auch im Stehen.
Voraussetzung: Daoyin Yangsheng Gong Vorkenntnisse erforderlich.
Bitte mitbringen: großes Handtuch und rutschfeste Socken.

auf Warteliste 182-32209 - Qigong am frühen Morgen

( ab Di., 8.1., 6.00 - 7.45 Uhr )

Ziel im Qigong ist es, mit Hilfe von Bewegung, Atmung und Vorstellungskraft die Energie (Qi) im Körper zirkulieren zu lassen. Die Übungen werden gleichmäßig, weich und fließend, langsam und bedächtig, ohne jede Anstrengung durchgeführt. Der Einzelne soll zu seinem Ursprung zurückfinden - das richtige Maß finden, die persönlichen Fähigkeiten und Grenzen beachten. Die Kräfte werden nachhaltig geschont, die Beweglichkeit erhöht und Fehlhaltungen ausgeglichen, ohne einzelne Muskeln, Bänder oder Gelenke isoliert zu belasten. Neben "die Achtzehnfache Methode der Übung" (Liangong Shibafa) und Daoistischen Techniken werden speziell vermittelt: 
Med. Qigong Biyun Methode: In dieser gesundheitsbewahrenden Methode werden Wirbelsäule und Gelenke kontinuierlich sanft und fließend bewegt - Beweglichkeit und Geschmeidigkeit können verbessert werden. Gruppe 1 ist auch für TN mit leichten körperlichen Einschränkungen geeignet. 
Daoyin Yangsheng Gong: Führen des Qi und Dehnen der Glieder um das Leben zu nähren - nur durch die Verbindung von Langsamkeit und Bewegungsfluss können gleichzeitig Körper, Atmung und Aufmerksamkeit reguliert werden. Grund- und Mittelstufe, entwickelt von Prof. Zhang Guangde.
Unterrichtet wird in der Kleingruppe - trainiert und praktiziert wird sowohl im Sitzen als auch im Stehen.
Bitte mitbringen: großes Handtuch und rutschfeste Socken.

Anmeldung möglich 182-32214 - Die Fünf Tibeter

( ab Di., 22.1., 19.15 - 20.45 Uhr )

Die Fünf Tibeter® bereichern und aktivieren unser Energiesystem, indem sie die Energiezentren (Chakren) in die richtige Balance bringen. Diese uralten, von den ostasiatischen Mönchen überlieferten Übungen, aktivieren den Geist, die Lebenskraft und den Energiefluss in kürzester Zeit. Täglich 10-15 Minuten Übungszeit erbringen ein gesundheitsförderndes und präventives Wirkungspotential, was für jeden schnell erlernbar und ohne Geräte überall praktizierbar ist.
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, warme Socken, Getränk (Wasser), Kissen, Handtuch als Mattenauflage und Decke.
Seit Jahren entwickeln sich diese Kurse beim chinesischen Meister für viele zu ihrem Programm der Gesundheitspflege. EinsteigerInnen sind im Anfängerkurs willkommen und lernen dort die Grundlagen des Qigong nach Prof. Zhang Guangde (Daoyin Yangsheng Gong) und Tai Chi. Die weiterführenden Kurse beschäftigen sich dann mit unterschiedlichen Tai Chi-Hand-/Waffenformen. Die Kurse bauen systematisch aufeinander auf, aber ein Quereinstieg ist nach Rücksprache mit dem Kursleiter möglich.
Sie haben die Pekingform gelernt und kennen die wesentlichen Aspekte von Tai Chi und Qigong (Atmung, Haltung, Schritttechnik)? Dann sind Sie in diesem Kurs richtig, denn die Waffenform wird eine ganz neue Erfahrung für Sie sein. Wie eine Verlängerung des Armes wird die Waffe ganzkörperlich aus der Mitte geführt. Mithilfe der Übungen werden Ihre Bewegungen runder und größer und Ihr Tai Chi-Gefühl entwickelt sich weiter.
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Schuhe mit weicher Sohle oder Sportsocken.
Seit Jahren entwickeln sich diese Kurse beim chinesischen Meister für viele zu ihrem Programm der Gesundheitspflege. EinsteigerInnen sind im Anfängerkurs willkommen und lernen dort die Grundlagen des Qigong nach Prof. Zhang Guangde (Daoyin Yangsheng Gong) und Tai Chi. Die weiterführenden Kurse beschäftigen sich dann mit unterschiedlichen Tai Chi-Hand-/Waffenformen. Die Kurse bauen systematisch aufeinander auf, aber ein Quereinstieg ist nach Rücksprache mit dem Kursleiter möglich.
Schwerpunkte dieses Kurses sind das Erlernen der Tai Chi-Handformen "Pekingform" (24 Fig.) und "Wohnzimmer-Tai Chi" (8 Fig.) sowie die ständige Vertiefung der Qigong-Grundlagen: Qi-Fluss, Atmung, Haltung, Meditation in der Bewegung. Ihre erworbenen Kenntnisse können Sie im darauf aufbauenden Kurs mit einer Waffenform (Tai Chi Schwert und Fächer) vertiefen.
Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Schuhe mit weicher Sohle oder Sportsocken.

Anmeldung möglich 182-32220 - Nei Yang Gong

( ab Do., 8.11., 19.00 - 20.00 Uhr )

Nei Yang Gong - diese sehr alte Methode des Innen nährenden Qigong wurde von Frau Liu Yafei (Ärztin der Qigong-Rehabilitations-Klinik in Beidahe) entwickelt. Sie besteht aus Übungen des Stillen Qigong und Qigong in Bewegung. Vielfältige Ungleichgewichte können in die Balance gebracht werden (Stress- und Burn-out-Syndrome, Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Atemwegserkrankungen, Wirbelsäulenprobleme usw.).
Bitte mitbringen: Getränk.

Seite 1 von 1

erweiterte Suche
Kursangebote
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung erforderlich
Keine Anmeldung erforderlich

Kontakt

Volkshochschule Gerlingen

Schulstraße 19
70839 Gerlingen

Tel.: 07156 205-401
Fax: 07156 205-405
E-Mail: info@vhs-gerlingen.de

Öffnungszeiten

Mo: 09-12 Uhr    
Di: 09-12 Uhr und 15-18 Uhr
Mi: 09-12 Uhr    
Do: 09-12 Uhr und 15-17 Uhr
Fr: 09-12 Uhr    

Download

Hier können Sie unser Programmheft als PDF herunterladen:

Programm Herbst/Winter 2018/2019

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen